1. Bonn
  2. Beuel

Einladung des Schiffervereins: Der Nikolaus fühlt sich auf der Rheinnixe wohl

Einladung des Schiffervereins : Der Nikolaus fühlt sich auf der Rheinnixe wohl

Ist das der Nikolaus oder der Weihnachtsmann? Sogar Erzieherinnen der Kindergärten, die am Montag einen Ausflug zum Fähranlegesteg der Rheinnixe am Beueler Ufer machten, waren sich nicht sicher.

Willi Möltgens Outfit ließ aber auch viel Spielraum für Spekulationen. Zwar trug er Bischofsstab und Mitra, die an das Amt des Nikolaus von Myra erinnerten, dazu aber das rote Weihnachtsmanngewand samt weißem Rauschebart. Natürlich war das der Nikolaus: Auf der Fähre las er Kindern aus verschiedenen Kitas in Beuel Geschichten und Gedichte vor, sie sangen gemeinsam Lieder, dann gab es auch Weckmänner und Mandarinen für alle.

Außerdem erzählte Robert Holzhäuser die Geschichte vom freigebigen Bischof. Seit Jahren organisiert der Beueler Schifferverein dieses Angebot für die Kitas, für das die Familie Schmidt ihre Rheinfähre kostenlos zur Verfügung stellt. Erstmals waren mehr als 300 Kinder dabei, natürlich nicht alle gleichzeitig. Der Nikolaus schipperte mehrmals hin und her. Man sah Möltgen an, dass er das gerne mitmacht.