Spenden für Lebenshilfe und LVR-Ledenhof: Charity Night Bonn findet zum sechsten Mal statt

Spenden für Lebenshilfe und LVR-Ledenhof : Charity Night Bonn findet zum sechsten Mal statt

Das Tanzhaus Bonn sammelt Spenden für den Verein Lebenshilfe und den LVR-Ledenhof. Karten sind ab jetzt im Vorverkauf.

Das Tanzhaus Bonn veranstaltet am Samstag, 10. November, zum sechsten Mal eine Charity Night im Beueler Brückenforum. Dann heißt es wieder „Tanzen für einen guten Zweck beim Galaball Schwerelos“. Der Erlös der Veranstaltung geht, wie in den letzten Jahren, an den Verein Lebenshilfe Bonn und den LVR-Ledenhof in Vilich. Nachdem im vergangenen Jahr das Tanzhaus den Spendenbetrag auf beachtliche 10 000 Euro aufgerundet hat, hofft Sandor Krönert, Geschäftsführer des Tanzhauses, das Ergebnis diesmal noch toppen zu können.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Tanzhaus für den Galaball Spenden für eine große Tombola akquiriert und Bühnengäste für ein unterhaltsames Showprogramm engagiert. „Let's Dance“- Star Kathrin Menzinger wird mit ihrem Tanzpartner Vadim Garbuzov – mehrfache Weltmeister im Showdance Standard/Latein, Siegerin der 8. Let´s Dance Staffel 2015 auftreten. Auf der Gästeliste stehen zudem Oana Nechiti und Erich Klann; beide sind ebenfalls bekannt durch die Fernsehshow „Let's Dance“ und bereits zum dritten Mal bei der Charity Night dabei. Außerdem werden Alina Meissner und Thomas Laschke sowie Stefan und Vanessa Zellmann auftreten, beide Paare sind deutsche Meister im Rollstuhltanz. Für die passende Live-Musik sorgt die bekannte „Starlight Band“.

Michael Heine, Quartiersmanager des LVR-Ledenhofs, berichtet, dass von der letztjährigen Spende unter anderem ein Urlaub für Bewohner des Ledenhofs finanziert werden konnte. „Dies war aufgrund der Baumaßnahmen bei uns auch dringend notwendig“, sagt er. In diesem Jahr, so hofft Heine, können einige Bewohner des Ledenhofs einen schönen Abend in einem Musical in Köln verbringen – „mit allem Drum und Dran“. Auch ein weiterer Urlaub, so hofft er, wird noch möglich sein. Heine: „Für die Bewohner des LVR-Ledenhofs ist der Galaball jedes Jahr ein Highlight.“

Marion Frohn vom Verein Lebenshilfe berichtet, dass mit der Spende Kinder der Kita „Wundertüte“ unterstützt wurden, um sie fit für die Schule zu machen. Außerdem konnte mittellosen, jungen Erwachsenen geholfen werden, die ambulant unterstützt wohnen, um sie mit notwendigen technischen Geräten auszustatten. Für dieses Jahr kündigt Frohn, dass vorrangig Senioren geholfen werden soll. Sie wird mit ihrer inklusiven Tanzgruppe einen eigenen Showact präsentieren, einstudiert von dem Choreografen Miguel Zermeno. „Beim Tanzen können wir beweisen , dass wir nicht umsonst die atemlosen Discofoxler heißen“.

Tickets für die Charity Night gibt es im Vorverkauf beim Tanzhaus Bonn, Gartenstraße 102, unter 02 28/46 22 88 oder auf www.tanzhaus-bonn.de.

Mehr von GA BONN