Pützchens Markt: Betrug mit Tickets für Afterjobparty

Pützchens Markt : Betrug mit Tickets für Afterjobparty

Für einige der rund 2800 Gäste der Afterjobparty auf Pützchens Markt hat der Besuch des Bayernzelts mit einem große Ärgernis begonnen. Sie zückten ihre Eintrittskarten und erhielten dennoch keinen Einlass.

Ihre Tickets waren gesperrt worden, nachdem ein Betrüger mit gestohlenen Kontodaten illegal bei Bonnticket Karten erworben und sie anschließend via Facebook, Ebay und auf der Straße verkauft hatte. "Uns ist das jetzt zum ersten Mal passiert", so Veranstalter Rico Fenoglio, der Anzeige erstattet hat und alle Party-Besucher bittet, Tickets nur an den offiziellen Vorverkaufsstellen zu erwerben.

Die Betroffenen durften erst ins Zelt, nachdem sie nochmals zwölf Euro bezahlt hatten. Laut Fenoglio ist auch Comedian Paul Panzer Opfer desselben Betrügers.

Mehr von GA BONN