1. Bonn
  2. Beuel

60 Jahre TSV-Dienstagsriege: Bauch, Beine, Po, Rücken

60 Jahre TSV-Dienstagsriege : Bauch, Beine, Po, Rücken

Aus dem Kassettenrekorder rockt "Smoke on the Water", und die Damen legen beim ersten Ton so richtig los: "Rechter Arm zur Seite, linker Arm... Und von vorne." Keine Frage, die über 70-Jährigen sind fit.

"Und wir sind immer gut drauf", sagt Übungsleiterin Christel Schreiber. Seit 60 Jahren gibt es die Dienstagsriege der Turn- und Sportvereinigung Bonn rechtsrheinisch. Mal geht es in der Halle an der Stiftsstraße um Bauch-Beine-Po, mal werden Rücken und Schultergürtel trainiert. Auch Anne Johannsen, die Vorsitzende des Vereins, ist immer dabei.

22 Frauen gehören zur Damenriege der TSV. Seit 18 Jahren hält Christel Schreiber die Damen in Schwung. Viel länger sind allerdings Christa Becker und Margot Jolliet mit von der Partie. Seit 51 Jahren kommen die beiden Beuelerinnen jede Woche zum Training.

"Wenn die Musik so richtig laut und fetzig ist, dann macht das Trainieren noch mehr Spaß", erzählt Christa Becker, die die Übungsstunden nur im Urlaub "schwänzt". Für Margot Jolliet ist die Mischung immer etwas ganz Besonderes. "Nach der Gymnastik freue ich mich auf die Entspannungsübungen. Die sind wirklich das Highlight der Woche", lobt sie ihre Trainerin.

Auch Gerti Klütsch zählt zu den besonders treuen Turnerinnen. Seit 50 Jahren kommt sie regelmäßig in die Turnhalle an der Stiftsstraße. "Nicht allein die Bewegung steht für mich im Mittelpunkt sondern die Gemeinschaft und die vielen gemeinsamen Aktivitäten sind hier einzigartig."

Neben dem gemeinsamen Verbrennen von Fettzellen steht die regelmäßige "Kalorienzufuhr" genauso hoch im Kurs. In der nächsten Woche steht beispielsweise wieder das traditionelle Kesselskuchen-Essen an. Damit der schwere "Döppekooche" nicht gleich wieder auf der Hüfte landet, legen sich die Damen noch einmal ganz besonders in Zeug.