Polizeikontrollen in Bad Godesberg: Zwei Unbekannte nach Raubdelikt flüchtig

Polizeikontrollen in Bad Godesberg : Zwei Unbekannte nach Raubdelikt flüchtig

Bei einem Einsatz am Mittwochabend in der Bad Godesberger Innenstadt kontrollierten Polizeibeamte 43 Personen sowie 10 Fahrzeuge und nahmen eine Person vorläufig fest. Nach einem Straßenraub konnten zwei Tatverdächtige noch nicht gefasst werden.

Die Bonner Polizei war am Mittwochabend erneut im Rahmen des Präsenz- und Interventionskonzeptes in der Bad Godesberger Innenstadt unterwegs. Zunächst bewegten sich die Beamten auf dem Theaterplatz, der Koblenzer Straße und der Alten Bahnhofstraße. Sie kontrollierten unter anderem einen 26-jährigen Mann aus Marokko. Weil er widersprüchliche Angaben zu seinen Personalien machte, stellten Polizisten diese auf dem Präsidium fest. Demnach hält sich der 26-Jährige illegal in Deutschland auf. Er wurde daher vorläufig festgenommen.

Später am Abend wurde von der Ecke Rheinallee/Dürenstraße ein Straßenraub gemeldet. Zwei unbekannte Männer hatten einem 17-Jährigen den Weg versperrt und ihn gefragt, ob er Bargeld oder ein Mobiltelefon mitführe. Einer der Männer soll dabei eine Schusswaffe gezogen haben. Der 17-Jährige händigte den Unbekannten daraufhin einen geringen Bargeldbetrag und sein Mobiltelefon aus. Die Männer gingen daraufhin in Richtung Innenstadt davon und legten das Mobiltelefon auf einer Mauer ab. Der Jugendliche nahm es wieder an sich und verständigte von zu Hause aus die Polizei. Trotz einer direkt eingeleiteten Fahndung konnten die Beamten die Tatverdächtigen nicht mehr ausfindig machen.

Der erste Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • schlanke Figur
  • dunkle Kleidung

Der zweite Verdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • breite Statur
  • trug einen Bart
  • mit einem dunklen Kapuzenshirt bekleidet
  • trug ein Tuch vor dem Gesicht

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem sind die beschriebenen Personen am Mittwochabend aufgefallen oder wer kann Angaben zur Identität der Unbekannten machen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Mehr von GA BONN