Mehrstündiger Feuerwehreinsatz: Wohnwagen in Bonn-Schweinheim brennt komplett aus

Mehrstündiger Feuerwehreinsatz : Wohnwagen in Bonn-Schweinheim brennt komplett aus

In Bonn-Schweinheim hat in der Nacht ein Wohnwagen, der vor einem Einfamilienhaus stand, gebrannt. Die Flammen griffen auch auf das Haus über. Es entstand ein Schaden von 100.000 Euro.

Ein Feuer in Bonn-Schweinheim hat in der Nacht zu Dienstag großen Schaden angerichtet. In der Vennerstraße brannte ein Wohnwagen, der unmittelbar vor einem Wohnhaus abgestellt war, komplett aus. Ein weiterer Wohnwagen, der vor dem Haus abgestellt war, wurde ebenfalls beschädigt.

Das Feuer griff auch auf das Einfamilienhaus über und beschädigte die Hauswand und das Dach. Wie Einsatzleiter Rainer Franke auf Anfrage mitteilte, konnte die Familie mit zwei Kindern das Haus frühzeitig verlassen, verletzt wurde niemand. Ein Bewohner des Hauses wurde gegen kurz vor vier Uhr auf das Feuer aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr.

Das Feuer selbst konnte schnell gelöscht werden, Hitze- und Rauchentwicklung unter dem Dach forderten längere Nachlöscharbeiten von den Löschkräften, so Franke. Ein Trupp der Feuerwehr bekämpfte den Rauch von der Dachluke aus. Mit Hochleistungslüftern entrauchten die Wehrleute den das Gebäude.

Die Ursache des Feuers ist noch unbekannt. Die Feuerwehr schätzt den Schaden an den beiden Caravans und dem Haus auf 100.000 Euro. Einer der beiden Wohnwagen brannte komplett aus, auch der andere hat erhebliche Schäden an der Außenwand, sagt der Einsatzleiter.

Im Einsatz waren drei Feuerwehrtrupps mit Löschrohren und Atemschutzgeräten. Im Einsatz waren etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwachen 3 und 2 der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheit Bad-Godesberg der Freiwilligen Feuerwehr Bonn, des Rettungsdienstes und des Einsatzführungsdienstes.

Kurz vor sieben Uhr am Morgen war der Einsatz beendet.

Mehr von GA BONN