Eisdielen in der Innenstadt: Wo gibt es in Bad Godesberg das beste Eis?

Eisdielen in der Innenstadt : Wo gibt es in Bad Godesberg das beste Eis?

Die GA-Redaktion hat die fünf Eisdielen in der Bad Godesberg unter die Lupe genommen und ihr Eis getestet. Das Ergebnis: Kein Eissalon fällt durch.

Die Bad Godesberger Innenstadt ist ein Mekka für Eisliebhaber: Fünf Eissalons erstrecken sich neben zahlreichen anderen Cafés mit großem Eis- und Kuchenangebot über die Fußgängerzone und liegen alle dicht beieinander.

Bellavista, Theaterplatz 13

Das italienisch-albanische Ehepaar Doriana Rroji und Marzimiliano Specchia stellt seit fast 14 Jahren täglich frisches Eis im hauseigenen Labor nach traditionell italienischem Rezept her. Besonders stolz ist man auf den mallorquinischen Mandelkuchen, dessen Rezeptur der frühere Besitzer, der auf Mallorca lebte, eingeführt hat. Aber nicht nur Kuchen, sondern auch hausgemachtes Tiramisu und selbst hergestellte Eissplittertorte zählen zu den Spezialitäten des Hauses. Das ganzjährig geöffnete Café lockt die Gäste mit einem hübschen Außenbereich. Am beliebtesten seien „die Klassiker wie Vanille- und Schokoeis“, sagen die Inhaber. Aber auch das Joghurt- und Mangoeis liefen besonders gut. Im Winter können Gäste die beide Etagen des gemütlichen Innenbereichs nutzen.

Favio's, Am Frohnhof 9

Das Favio's – zusammengesetzt aus den Vornamen des Besitzerehepaars Fatmir und Vjosa Gashi – hat erst im Frühjahr seine Pforten eröffnet. Wie bereits berichtet, gibt es dort nicht nur leckere Erfrischungen für den Menschen, sondern auch für seinen Vierbeiner: Eis für den Hund aus Kalbsleber steht ebenso auf der Karte wie täglich frisch zubereitetes Sorbet für Frauchen und Herrchen. „Vielleicht machen wir demnächst noch eine Hundeeissorte mit Lachs“, erzählte der im Kosovo geborene Fatmir Gashi. Die Gäste können draußen vor der Fronhofer Galeria oder auch drinnen im offenen Sitzbereich Eisbecher und Kuchen genießen. „Manchmal backen wir unsere Torten selbst, aber teilweise bestellen wir sie auch beim Konditor“, sagt der Inhaber. Das Favio's hat ganzjährig geöffnet. Ein zweites Geschäft befindet sich am Akazienweg auf dem Heiderhof.

Capri, Theaterplatz 2

Regionale Zutaten, echte Vanilleschoten und geprüfte Qualität: Damit wirbt Daniele Panciera, Inhaber des Eiscafés Capri, das im Sommer gut besucht und bei Gästen beliebt ist. Die italienischen Werte und Traditionen stehen bei dem Familienunternehmen, das seit 1997 in Bad Godesberg die Gemüter mit leckerem Eis kühlt, im Vordergrund. Von der kleinen Terrasse in der Fußgängerzone aus können Besucher dem Flanieren in der Innenstadt zusehen und sich eine Pause gönnen. Der ehemalige Gelatiere hat die Führung des Cafés inzwischen an seinen Schwiegersohn weitergegeben, der in Italien eine Schule für geprüfte Speiseeishersteller besucht hat und sich so mit den italienischen Rezepten besonders gut auskennt. Traditioneller geht es kaum: Er arbeitet selbst im Geschäft engagiert mit und versichert, dass für die täglich frische Eisherstellung nur natürliche Zutaten verwendet werden.

Torri, Theaterplatz 1 b

Besonders viele Außensitzplätze auf einer großen Terrasse und eine moderne Einrichtung um die Theke herum fallen beim Besuch der Eisdiele Torri am zentralen Theaterplatz zuerst ins Auge. Inhaber Antonio Mezzatesta hat das Café erst im Januar des vergangenen Jahres eröffnet. Auch dort setzt man auf Tradition: Das Eis und im Winter auch der Käsekuchen werden selbst und frisch hergestellt. Am häufigsten bestellen Gäste die Sorten Joghurt-, Oreo- und Mangoeis. Doch zum Sortiment gehört noch jeder Menge mehr. Da das Café viele Mitarbeiter hat, handelt es sich hier nicht um eine einzige Familie, wie in manchen anderen Eisdielen. Doch stolz wird bestätigt: „Die Kunden nennen uns die Nummer eins.“Deshalb sei auch ganzjährig geöffnet.

Edelweiß, Koblenzer Straße 38

Schon vor 47 Jahren nahm die norditalienische Tradition mit dem Eiscafé Edelweiß Einzug in die Godesberger Innenstadt. Damit kann sich das Geschäft wohl als älteste Eisdiele in der Fußgängerzone bezeichnen. Obwohl die Konkurrenz mit den Jahren zunimmt, wird das Café von Generation zu Generation weitergegeben und ist nun im Besitz von Aida Zanucco. Das frische Eis, bei dessen traditioneller Herstellung im Laden auf den Zusatz von künstlichen Fruchtaromen oder Pulver verzichtet wird, verbreitet Feriengefühl. Der Einrichtungsstil entspricht seinem Alter, doch die freundlichen Mitarbeiter gehören selbst zur Familie und bringen Schwung und Jugendlichkeit ins Edelweiß. Moderne und beliebte Eissorten wie das Oreo- oder Kekseis gibt es dort natürlich auch, im Winter bleibt das Geschäft aber geschlossen.

Nicht nur in der City gibt es Eisdielen: Zahlreiche Salons sind auch in den Ortsteilen zu finden und dort beliebte Treffpunkte.

Mehr von GA BONN