Rund um den Theaterplatz: Weinfest lockt bis Sonntag nach Bad Godesberg

Rund um den Theaterplatz : Weinfest lockt bis Sonntag nach Bad Godesberg

Noch bis Sonntag dauert das Bad Godesberger Weinfest rund um den Theaterplatz. Die Gäste genießen nicht nur edle Tropfen vom Winzer, sondern auch so manche Essensspezialität.

Seit Donnerstag läuft das Bad Godesberger Weinfest auf dem Theaterplatz. Zwölf Weinhändler bieten noch bis Sonntag unter anderem Weine von der Mosel, von der Ahr oder aus Italien an. Mit Käse aus Frankreich, Kibbelingen, Flammlachs oder Flammkuchen warten die unterschiedlichsten internationalen Spezialitäten auf die Besucher.

Luise Cramer aus Zülpich und Gisela Grau aus Bad Neuenahr hatten sich zum Weinfest in Bad Godesberg getroffen. Zu den Klängen eines Pianisten tranken sie bereits einen Grau- und einen Weißburgunder. Ein Kerner ist als nächstes dran. „Wir sind begeistert. Der Kerner schmeckt besonders gut“, sagten die beiden.

Anita und Holger Huth waren fast anderthalb Stunden von Wachtberg-Gimmersdorf zu Fuß unterwegs, bis sie in der City ankamen. „Der lange Fußmarsch hat sich gelohnt“, stellten die ehemalige Weinkönigin und ihr Mann fest. Die beiden hatten sich mit ihren früheren Nachbarn Thorsten und Tülay Zenker zum Weinfest verabredet. „Wir finden es großartig, dass die Innenstadt belebt ist. Wir unterstützen das sehr, deshalb sind wir hier“, sagte Anita Huth.

Dass es nur einen Monat zuvor an selber Stelle bereits ein Weinfest gegeben hatte, davon hatte das Quartett nichts mitbekommen. Andere Besucher zeigten sich jedoch über die kurze Zeitspanne zwischen den beiden Veranstaltungen ein wenig überrascht. Dieses Mal hatte nicht der Verein Stadtmarketing, sondern der Veranstaltungs-Service Brumbach eingeladen.

„Wir wussten nicht, dass hier erst im Mai ein Weinfest stattgefunden hatte. Das haben wir erst erfahren, als wir die Zusage bekommen hatten“, so Oskar Brumbach jun. Sein Unternehmen organisiert bereits seit einigen Jahren Weinfeste im Köln- Bonner-Raum sowie weitere Veranstaltungen im gesamten Rheinland. In Bad Godesberg hatte das Veranstaltungsbüro zum ersten Mal zum Weinfest eingeladen.

„Weinfeste sind inzwischen wesentlich beliebter als Straßenfeste, da die Besucher die ruhige Atmosphäre schätzen“, sagt Brumbach. Daher wolle man die nicht nur in der Region, sondern landesweit etwas größer aufziehen. Dazu arbeite man auch schon an einem neuen Konzept, mit dem man eventuell sogar bundesweit touren möchte.

Mit Bad Godesberg Brumbach sehr zufrieden: „Man arbeitet nicht immer so gut mit der Stadt zusammen wie hier“, meinte er. Ob es das Fest in der Innenstadt noch einmal geben wird, möchte man erst nach Auswertung des Wochenendes entscheiden. Es hänge davon ab, dass die Händler zufrieden sind. „Allerdings würden wir gerne mit der Stadt absprechen, dass die Termine der beiden Weinfeste nicht wieder so nahe beieinander liegen“, sagte Brumbach.

Das Weinfest rund um den Theaterplatz ist an diesem Samstag bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 21 Uhr geöffnet.

Mehr von GA BONN