Einbruch in Pennenfeld: Täter erbeuten elektronische Geräte

Einbruch in Pennenfeld : Täter erbeuten elektronische Geräte

Bislang Unbekannte sind in eine Doppelhaushälfte an der Galileistraße eingestiegen. Wie die Polizei mitteilte, hebelten die Täter in der Nacht zu Mittwoch zwischen 23.30 und 4.45 Uhr die Eingangstür des Hauses auf.

So gelangten sie in die Räume. Sie nahmen einige elektronische Geräte, darunter ein Handy und einen Laptop mit. Die Polizei schätzt den Gesamtwert der Beute auf rund 1500 Euro. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich unter Telefon 0228/150 an die Beamten zu wenden.

Die Polizei gibt im Zuge ihrer Anti-Einbruchskampagne "Riegel vor" Präventionstipps: Türen und Fenster sollten stets verriegelt, vorhandene Sicherungen wie Schlösser an den Fenstern genutzt werden - auch wenn das Haus nur kurz verlassen wird.

"Eine gute Nachbarschaft ist der beste Einbruchsschutz", teilt die Polizei. mit. Außerdem sollte das Haus stets bewohnt aussehen, indem sich zum Beispiel ein Nachbar um die Wohnung kümmert.

Zusätzlich bietet das Kommissariat für Kriminalprävention/Opferschutz kostenlose Beratungen zum Einbruchsschutz an. Nächster Termin ist Mittwoch, 11. April, von 18 bis 20 Uhr im Polizeipräsidium Bonn, Königswinterer Straße 500.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerplätze wird allerdings um Anmeldung unter der Rufnummer 0228/157676 oder per E-Mail an KVorbeugung.Bonn@polizei.nrw.de gebeten.

Mehr von GA BONN