1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Fischgeschäft in Bad Godesberg: „Stuch“ zieht an den Theaterplatz und eröffnet Bistro

Fischgeschäft in Bad Godesberg : „Stuch“ zieht an den Theaterplatz und eröffnet Bistro

Im ehemaligen „Bit am Theaterplatz“ eröffnet Stefan Stuch im Sommer ein neues Fischgeschäft mit Bistro. Der alte Laden am Michaelshof wird dafür aufgegeben.

„Ich weiß, dass einige Godesberger der alten Kneipe hinterhertrauern. Nach den Umbauarbeiten wird jedoch nichts mehr ans Bit erinnern“, versprach Stuch. Ein genauer Termin stehe zwar noch nicht fest. „Ich hoffe aber, dass wir Ende Juni, Anfang Juli eröffnen können. Es hängt vor allem davon ab, was auf der Baustelle passiert“, sagte Stuch.

Derzeit werde das gesamte Gebäude entkernt. Alles werde renoviert: die Wände, der Boden, die Toiletten, das Mobiliar. Am Ende entscheide die Statik, wie schnell die Arbeiten abgeschlossen werden könnten. In der vergangenen Woche sei außerdem die Entscheidung gefallen, den alten Laden am Michaelshof im Gegenzug aufzugeben.

Der Fokus liege nun voll und ganz auf dem neuen Fischfachgeschäft am Theaterplatz. „Wir werden wechselnde Gerichte im Angebot haben – auch einige Sushi-Spezialitäten“, kündigte Stuch an. „Bei uns wird es kein Fleisch geben. Fisch und Meeresfrüchte: Das ist unsere Kernkompetenz.“

"Wir glauben an Bad Godesberg"

Auf einem Werbebanner, das die Holzverkleidung vor dem Eingang der Baustelle ziert, kommen die Mitarbeiter von Stefan Stuch zu Wort – und zwar mit ordentlich Lokalpatriotismus. „Wir glauben an Bad Godesberg“ oder „Wir bleiben in Bad Godesberg“, heißt es dort.

So ein großes Banner macht offenbar neugierig. Derzeit werde er häufig auf der Straße angesprochen, so Stefan Stuch. Viele würden ihn fragen, wann er denn das Geschäft endlich eröffne. An Karneval hätten die Leute außerdem wissen wollen, wie er seinen neuen Laden nennen werde. Aus Spaß habe er dann geantwortet, statt „Bit am Theater“ werde sein Geschäft nun „Fisch am Theater“ heißen.

„Das war aber wirklich nur als Scherz gemeint“, versichert er. Bislang wisse er noch nicht, wie er seinen neuen Laden nennen werde, aber die Godesberger würden es rechtzeitig erfahren.