Bodelschwinghschule in Friesdorf: Stadt investiert 1,43 Millionen Euro für energetische Sanierung

Bodelschwinghschule in Friesdorf : Stadt investiert 1,43 Millionen Euro für energetische Sanierung

Das Städtische Gebäudemanagement lässt die Fassade der Bodelschwinghschule in Friesdorf energetisch sanieren. Das 1,43 Millionen Euro teure Projekt soll im September 2013 abgeschlossen werden.

Das aus dem Jahr 1959 stammende Hauptgebäude Bauteil "A1" erhält eine vorgehängte und hinterlüftete Tonfassade. Die alten Fenster werden gegen neue wärmeschutzverglaste Aluminiumfenster mit außenliegendem Sonnenschutz ausgetauscht. Das Dach bekommt einen wärmegedämmten Aufbau mit einer Photovoltaikanlage. Um die Luft in den Unterrichts- und Gruppenräumen zu verbessern, werden Be- und Entlüftungsgeräte installiert.

Derzeit werden die Aluminiumfenster eingebaut, gleichzeitig laufen die Dach- und Fassadenarbeiten sowie die aufwendigen Ausbauarbeiten im Innern. In einem zweiten Bauabschnitt werden ab Juli die Dächer der Turnhalle und das Dach der Verwaltung erneuert.

Mehr von GA BONN