1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Rüngsdorfer Panoramabad: Kein Pächter für Restaurant

Gastronomie im Rüngsdorfer Panoramabad : Niemand möchte das Restaurant „Rüngsi“ übernehmen

Das Restaurant am Rüngsdorfer Panoramabad verfällt zusehends. Jüngst hatte sich die Verwaltung auf die Suche nach einem neuen Betreiber gemacht. Doch niemand möchte das Lokal übernehmen.

Seit fast 15 Jahren steht die Gastronomie am Rüngsdorfer Panoramabad (“Rüngsi“) leer, und so schnell wird sich daran nichts ändern. Die Suche nach einem Pächter nämlich verlief erfolglos. Das teilte die Stadt auf eine Große Anfrage der FDP mit, die an diesem Mittwoch (17 Uhr, Ratssaal im Stadthaus) auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung steht. Zwar habe es zwei Interessenten gegeben, Angebote für das Restaurant (links in der Häuserzeile) seien aber keine abgegeben worden. Denn im derzeitigen Zustand, so die Stadt, wolle niemand die Räume übernehmen.

Die Rahmenbedingungen schienen ohnehin wenig attraktiv. Wie berichtet, hätte ein Pächter  rund 1,3 Millionen Euro für die Instandsetzung und die laufende Bauunterhaltung der Räume investieren müssen (Stand 2015). Der Stadt sei es nicht möglich, das Restaurant wirtschaftlich zu sanieren, teilte die Verwaltung mit. Die Folge: Alles bleibt so, wie es ist.