Fortsetzung geplant: Rheinmesse heißt jetzt Wirtschaftsschau

Fortsetzung geplant : Rheinmesse heißt jetzt Wirtschaftsschau

Im Mai 2013 soll es wieder eine Rheinmesse geben - obwohl die Veranstaltung im November deutlich weniger Besucher anlockte als geplant.

Dafür sprachen sich die Kommunalpolitiker mehrheitlich in der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung Bad Godesberg mehrheitlich aus, nachdem Rheinauen-Pächter Dirk Dötsch und Ragnar Brockschnieder, Geschäftsleiter der Euregio Wirtschaftsschau, das neue Konzept vorgestellt hatten. Man wolle den Organisatoren eine zweite Chance geben, war die einhellige Meinung.

Es seien Fehler gemacht worden, räumten Dötsch und Brockschnieder ein. Man habe gelernt, dass die Messe aus Aachen nicht 1:1 auf Bonn übertragbar sei. Deswegen wird es einige Änderungen geben. So heißt die Rheinmesse in Zukunft Wirtschaftsschau Bonn/ Rhein-Sieg. "Wir planen mit mehr als 200 regionalen Ausstellern", erklärte Brockschnieder.

Flankiert werde die Schau durch ein kulturelles Rahmenprogramm. Dies solle von regionalen Künstlern, dem Theater und Talenten aus der Region gestaltet werden. Neuer Termin sei der 22. bis 26. Mai 2013. Somit dauert die Messer fünf statt wie bisher zehn Tage. "Es gibt keine Überschneidung mit Feiertagen oder städtischen Veranstaltungen", betonte Brockschnieder.

Näher an die Stadt rücken

Die Zahl der Parkplätze soll erhöht werden. "Der Herbert-Wehner-Platz soll den Besuchern zur Verfügung gestellt werden und nicht mehr ausschließlich für die Aussteller da sein." Außerdem werden die Zelte anders positionier. "Der Haupteingang befindet sich dann in Richtung des Besucher-Parkplatzes", erläuterte Brockschnieder.

Die Veranstaltung soll generell näher zur Straße rücken. "Dann ist sie besser sichtbar und kompakter. Außerdem werden Flurschäden vermieden." Denn die neue Anordnung verhindere eine Überbauung der Beete. Ferner habe man sich bereits mit Stadtmarketing zusammengesetzt, um Unstimmigkeiten wie im November zu vermeiden.

Das Konzept überzeugte die Godesberger Politiker - im Gegensatz zu den Bonnern. Die hatten sich gegen eine erneute Rheinmesse ausgesprochen. Eine endgültige Entscheidung fällt erst am 28. Juni: Dann entscheidet der Rat über die Zukunft der Rheinmesse. jab

Mehr von GA BONN