Kursana Villa wirbt um Fachkräfte: Praktischer Einblick in den Pflegeberuf

Kursana Villa wirbt um Fachkräfte : Praktischer Einblick in den Pflegeberuf

Vor der Kursana Villa Bonn stehen trotz des Regens viele junge Menschen und warten darauf, dass sich die Flügeltür öffnet und sie ins Innere des Gebäudes gelassen werden.

Anlass ist der Tag der offenen Tür, den am Dienstag die Kursana Villa Bonn ausrichtete. An diesem Tag, der seit drei Jahren regelmäßig veranstaltet wird, präsentiert sich Kursana Auszubildenden aus dem Pflegebereich und Altenpflegeschülern.

Anne Bergheim, die für die Betreuung der Teilnehmer zuständig ist, sieht den Zweck dieses Tages vor allem darin, ihnen einen ersten Kontakt zu einem möglichen Arbeitgeber zu bieten. Ein weiteres Anliegen in Zeiten des Fachkräftemangels ist es, die Auszubildenden für Pflegeberufe und speziell den Arbeitgeber Kursana zu begeistern. Die Teilnehmer sind Auszubildende von verschiedenen Altenpflegeschulen aus der Umgebung. Die Einrichtungen haben auch schon in den vergangen Jahren an der Aktion teilgenommen.

Direktor Carsten Weyand möchte den Interessenten "einen Blick in die Praxis" geben. Dies geschieht am Tag der offenen Tür in Form von themenbezogenen Workshops, die von den Leitern der verschiedenen Bereiche im Haus angeboten werden. Jeder der 130 Teilnehmer bekam Informationen in vier verschiedenen Bereichen. Anne Bergheim etwa hielt einen Vortrag über Konfliktmanagement und Carsten Weyand stellte die Einrichtung Kursana vor. Am Nachmittag folgten praxisorientierte Workshops, in denen zum Beispiel physiotherapeutische Übungen vorgestellt wurden.

Das Angebot, einen Einblick in die Praxis des Pflegeberufs zu bekommen, wird, laut Bergheim, gut angenommen. "Die Auszubildenden kommen gerne zum Tag der offenen Tür, weil es nicht nur trockene Theorie ist, sondern es auch Spaß macht." Laut Weyand wolle Kursana dem Mangel an Pflegekräften praktisch begegnen und den Auszubildenden eine Möglichkeit geben, einen praxisnahen Einblick zu bekommen.

Mehr von GA BONN