Bad Godesberg: Polizisten finden Betäubungsmittel bei Jugendlichen

Bad Godesberg : Polizisten finden Betäubungsmittel bei Jugendlichen

Bei Kontrollen der Polizei in Bad Godesberg wurden 28 Personen und 9 Fahrzeuge kontrolliert. Die Beamten stießen dabei auf Jugendliche, die Betäubungsmittel mit sich führten.

Die Bonner Polizei hat am Mittwoch zahlreiche Personen und Fahrzeuge in Bad Godesberg kontrolliert. Beamte der Bereitschaftspolizei überprüften in der Zeit zwischen 11 bis 18 Uhr bekannte Treffpunkte von Jugendlichen in der Innenstadt, in Mehlem und in Friesdorf sowie an verschiedenen Parkanlagen und Schulhöfen.

Auf der Mendelssohnstraße kontrollierten die Beamten nach Polizeiangaben zwei Jugendliche. Einer der beiden 15-Jährigen war auf einem Fahrrad unterwegs. Zu den Eigentumsverhältnissen des Fahrrades befragt, gab der Jugendliche an, das Fahrrad gefunden zu haben.

Bei einer Durchsuchung der 15-Jährigen fanden die Beamten zudem Betäubungsmittel. Entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Drogenbesitzes und Fundunterschlagung wurden von der Polizei eingeleitet. Das Fahrrad stellten die Beamten sicher.

Insgesamt kontrollierten die Beamten 29 Personen und neun Fahrzeuge.

Mehr von GA BONN