Jugendliche in Bad Godesberg ausgeraubt: Polizei nimmt 15-jährigen Räuber in Bonn fest

Jugendliche in Bad Godesberg ausgeraubt : Polizei nimmt 15-jährigen Räuber in Bonn fest

In Untersuchungshaft sitzt seit Mittwoch ein 15-jähriger Bonner. Er soll in mehreren Fällen Jugendliche in Bad Godesberg überfallen und zum Teil auch verprügelt haben. Die Polizei sucht noch zwei Mittäter.

Die Bonner Polizei hat am Mittwoch in Bad Godesberg einen 15-Jährigen festgenommen, ein Richter schickte den Jugendlichen in Untersuchungshaft. Wie die Polizei berichtet, soll der junge Bonner gemeinsam mit zwei Mittätern zwischen dem 23. und dem 31. Oktober in vier Fällen Jugendliche in Bad Godesberg ausgeraubt haben. Dabei sollen sie ihre Opfer mit einem Messer bedroht haben, der Festgenommene soll zudem in zwei Fällen auf die Opfer eingeschlagen und diese leicht verletzt haben. Die jungen Räuber erbeuteten Bargeld und hochwertige Kopfhörer.

Der Polizei gelang es nach intensiven Ermittlungen schließlich, den 15-Jährigen als Haupttäter zu identifizieren und schließlich festzunehmen. Auf Antrag der Bonner Staatsanwaltschaft wurde er am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl gegen ihn.

Die Ermittlungen der Polizei gegen die anderen beiden Tatverdächtigen dauern an. Die Polizei prüft dabei auch, ob das Trio für weitere Raubstraftaten in Frage kommt.

Mehr von GA BONN