Umbau des Römerplatzes: Neuer Kreisel in Rüngsdorf wird erst Ende Juli fertig

Umbau des Römerplatzes : Neuer Kreisel in Rüngsdorf wird erst Ende Juli fertig

Der Rüngsdorfer Kreisel wird später fertig als erwartet. Auf GA-Anfrage teilte die Stadt mit, dass Bagger und Co. erst Ende Juli abrücken werden.

Wie berichtet, mussten am weit fortgeschrittenen Bauwerk Korrekturen vorgenommen werden. Die Höhe der Mittellinsel war nicht richtig am restlichen Areal ausgerichtet worden. Dadurch, so die Stadt, sie es zu einer Verzögerung gekommen. Die Kosten werden indes eingehalten. Dem Mindestbietenden wurde laut Stadt der Auftrag über 700.000 Euro erteilt.

Dafür entsteht ein „kleiner“ Kreisel mit einem Außendurchmesser von 28 Metern. An das Rondell werden Ubier-, Rhein-, Konstantin-, Karl-Finkelnburg- und Rüngsdorfer Straße angeschlossen, nicht jedoch die Cäsariusstraße. Die dortige Ampel wird abgebaut, Autos dürfen künftig nur noch nach rechts auf die Ubierstraße abbiegen.

Mehr von GA BONN