Angriff in Bad Godesberg: Mann geht auf Polizei mit Messer zu

Angriff in Bad Godesberg : Mann geht auf Polizei mit Messer zu

Das städtische Ordnungsamt hat am Mittwochmorgen bei einem Einsatz in der Offenbachstraße die Polizei zu Hilfe gerufen.

Nach Auskunft der Stadt sollte ein sechsköpfige Familie, deren Asylantrag als unzulässig erklärt wurde, nach Frankreich ausgewiesen werden. Denn dort hatte sie den Antrag gestellt.

Nach GA-Informationen handelt es sich um eine russische Familie, die sich illegal in Deutschland aufgehalten hat. Als das Ordnungsamt tätig werden wollte, setzte sich der 34-jährige Familienvater zur Wehr und zog ein Messer.

Daraufhin alarmierten die städtischen Mitarbeiter um 6.15 Uhr die Polizei. Als die Beamten eintrafen, ging der Mann mit dem Messer in der Hand auf die Ermittler zu. Diese setzten daraufhin Pfefferspray ein, überwältigten ihn und brachten in ins Polizeigewahrsam.

Gegen 11 Uhr dann wurden Feuerwehr und Rettungsdienst auf den Plan gerufen – wegen eines „Gasaustritts“ in der Offenbachstraße. Vor Ort stellte sich heraus, dass der siebenjährige Junge der Familie eine Hautrötung am Hals aufwies. Er wurde ärztlich behandelt.

Mehr von GA BONN