1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Rheinallee: Lastwagen fuhr sich in Unterführung fest

Rheinallee : Lastwagen fuhr sich in Unterführung fest

An der Autounterführung an der Rheinallee, die unter der Bahnstrecke entlangführt, ging am Samstagmittag eine Stunde lang nichts mehr. Der Fahrer eines 7,5-Tonners hatte die Maße seines Lastwagens offenbar falsch eingeschätzt und um 13.30 Uhr versucht, die Unterführung zu passieren.

Doch das gelang nicht: Der Laster blieb stecken. Laut Polizei versuchten die alarmierten Beamten gemeinsam mit dem Fahrer zunächst, das Fahrzeug freizubekommen, indem sie die Luft aus den Reifen ließen. Doch die Mühe war vergeblich, der Laster ließ sich nicht bewegen.

Schließlich wurde ein Abschleppwagen gerufen, der den 7,5-Tonner befreite. Während der Arbeiten, die bis ungefähr 14.30 Uhr dauerten, sperrte die Polizei die Unterführung in beide Richtungen. Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf rund 9500 Euro. Die Unterführung wurde nicht beschädigt.