Winter: Kurze Rodelfreuden auf dem Rodderberg

Winter : Kurze Rodelfreuden auf dem Rodderberg

Der Schnee ging so schnell, wie er gekommen war. Was den einen - auf zwei, vier oder mehr Rädern - überaus recht war, sorgte bei den Fahrern auf zwei Kufen für Verdruss. Auch auf dem Rodderberg war die Freude über eine rasante Schlittenfahrt hinunter in den ehemaligen Krater nur von kurzer Dauer

Den frostigen und weißen Samstag nutzten dennoch zahlreiche Rodler für einen Abstecher auf den erloschenen Vulkan, der überdies mit der herrlichen Aussicht über das Rheintal besticht.

Am Sonntag war nur Regen und noch Schneematsch angesagt. Doch es besteht Hoffnung: Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und angesagten Niederschlagen könnte die Rodelpiste ebenso schnell zurückkehren, wie sie abgetau(ch)t war.

Mehr von GA BONN