Fahrzeug sichergestellt: Kleintransporter in Bad Godesberg mit 600 Kilo überladen

Fahrzeug sichergestellt : Kleintransporter in Bad Godesberg mit 600 Kilo überladen

Ein Kleintransporter aus Dänemark war dermaßen schwer beladen, dass er aufmerksamen Passanten direkt ins Auge fiel. Sie informierten die Polizei. Die kassierte das Fahrzeug ein.

Offenbar waren die Fliesenpakete, die der Kleintransporter mit dänischem Kennzeichen geladen hatte, viel zu schwer. Zeugen hatten die Polizei am Mittwochvormittag gegen 9.30 Uhr darüber informiert, dass ein Kleintransporter in Bad Godesberg offenbar zu schwer beladen sei. Die Reifen schliffen bereits an der Karosserie.

Eine Streife, die dazu ausrückte, hielt das Fahrzeug kurze Zeit später zur Überprüfung an. Im Laderaum des Kleintransporters befand sich eine größere Menge Fliesenpakete. Der 41-jährige Fahrer wollte sie mit nach Dänemark nehmen.

Der erste Eindruck der Beamten bestätigte sich, als sie die Lieferscheindaten kontrollierten. Mit rund 1.700 Kilogramm Zuladung war der Wagen definitiv mit 600 Kilogramm überladen.

Die Beamten untersagten dem Fahrer die Weiterfahrt. Dem 41-Jährigen droht nun ein Bußgeldverfahren und zahlte eine dem
Überladungsverstoß entsprechende Geldstrafe, teilt die Polizei mit.

Mehr von GA BONN