Arbeiten hinter dem Bad Godesberger Bahnhof: Keine neue Bahntrasse am Von-Groote-Platz

Arbeiten hinter dem Bad Godesberger Bahnhof : Keine neue Bahntrasse am Von-Groote-Platz

Viele Passanten fragen sich, ob die Bauarbeiten auf der Rückseite des Bad Godesberger Bahnhofs mit der Sanierung des Bahnhofs zu tun haben oder gar eine neue Trasse neben dem Bahndamm angelegt wird.

Mitnichten - vielmehr wird auf dem Gelände nahe der Kreuzung Friedrichallee/Von-Groote-Platz ein Wohnhaus gebaut. Sträucher und Buschwerk wurden gerodet, das Erdreich am Bahndamm abgetragen und die Fläche geebnet.

Nun entstehen dort zwei Gebäude mit jeweils vier Stockwerken und insgesamt 64 Wohneinheiten. Die überwiegenden Ein-Zimmer-Appartments sollen möbliert vermietet werden und auf die Bedürfnisse von Berufspendlern zugeschnitten sein. Zudem soll es Drei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen geben.

Um den Bahnlärm für die künftigen Bewohner in Grenzen zu halten, haben Bauherr und Architekt neueste schalldämpfende Materialien vorgesehen.