1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Friesdorf: Junge wirbt illegal um Spenden

Friesdorf : Junge wirbt illegal um Spenden

So etwas hat Anne Andereya in ihrer langen Laufbahn als Lehrerin noch nicht erlebt. Von einem Friesdorfer Bürger erfuhr die Leiterin des Friedrich-Ebert-Gymnasiums (FEG) am Montag per Telefon, dass ein Junge im Alter von etwa 14 Jahren am Samstag mit einer Sammelbüchse in Friesdorf unterwegs war.

Er habe behauptet, er sammele für das Afrika-Projekt des FEG. "Von unseren Schülern sammelt niemand auf der Straße für das Projekt", warnt Andereya vor dem mutmaßlichen Betrüger.

Sie hat inzwischen bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Denn der Junge war ihrer Kenntnis nach bereits am Mittwoch oder Donnerstag vergangener Woche in Wachtberg unterwegs und hat dort ebenfalls mit einer Büchse angeblich im Auftrag des FEG gesammelt.

"Das bringt uns als Schule natürlich in Schwierigkeiten", sagt die Direktorin. Andereya betont im Gespräch mit dem General-Anzeiger, dass sich ihre Schüler einmal im Jahr im Rahmen der Aktion "Tagwerk" für Afrika-Projekte engagierten.

Zum Beispiel mit Kuchenverkauf in der Bonner Innenstadt. "Dann ist immer ein Lehrer dabei, außerdem können sich unsere Schüler entsprechend ausweisen." Sie bittet darum alle Bürger, die von dem Jungen um Spenden im Namen des FEG gebeten werden, sich sofort an die Polizei zu wenden.