1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Sonntag geht's los: In Godesberg beginnt die Freibadsaison

Sonntag geht's los : In Godesberg beginnt die Freibadsaison

Jetzt geht sie los, die Freibadsaison. Während das Melbbad seit drei Wochen geöffnet ist und im Hardtbergbad Verzögerungen für Verdruss sorgen, beginnt in den beiden Bad Godesberger Freibädern die Saison planmäßig und pünktlich: Sowohl das Freibad Friesdorf als auch das Panoramabad in Rüngsdorf öffnen an diesem Sonntag bis Ende August ihre Pforten.

In Friesdorf erwarten die Freibadfreunde (FFF) bereits jetzt einen Rekord: Sage und schreibe 400 Saisonkarten, so berichtet FFF-Vorsitzende Ingeborg Cziudaj, seien bereits an Vereinsmitglieder verkauft worden. Im vergangenen Jahr waren es über die gesamte Saison 700 gewesen, sodass gute Aussichten bestehen, diese Marke in diesem Jahr zu überschreiten. Informationen zu den Verkaufszeiten der Karten, etwa in der kommenden Woche, gibt es im Internet und im Schwimmbad.

Cziudaj und ihre Mitstreiter werden zum Saisonstart am Sonntag ab 11 Uhr im Vereinsheim "Rettungsboot" wieder einen Brunch bereitstellen. Zum Preis von neun Euro kann sich jedermann für den ersten Freibadtag stärken, die Becken stehen bereits ab 9.30 Uhr zur Verfügung. Die nächste große Veranstaltung ist dann das Mittsommerfest am Abend des 20. Juni. Nachdem in der Winterpause das "Rettungsboot" und seine Terrasse eine Verschönerung erfahren haben, hofft der FFF-Vorstand, dass sich von den rund 2850 Mitgliedern künftig eine noch größere Anzahl aktiv in die Arbeit einbringt.

Wer Kontakte knüpfen will, hat dazu bereits am kommenden Dienstag Gelegenheit: Der FFF-Stammtisch beginnt um 20 Uhr in der Gaststätte Huth, Annaberger Straße 150. Tags darauf, am Mittwoch, lädt ebenfalls der Förderverein Panoramabad Rüngsdorf alle Mitglieder und Interessierten zum nächsten "Rüngsi-Treff" ein. Beginn im Restaurant Rossi, Rheinstraße 80, ist um 19.30 Uhr. Es gibt die Gelegenheit zum regen Austausch rund um das Panoramabad.