1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Schülerwettbewerb: Godesberger Schüler lernen Kniffe für Kopfrechnen

Schülerwettbewerb : Godesberger Schüler lernen Kniffe für Kopfrechnen

Weltmeister Gert Mittring besucht das Nicolaus-Cusanus-Gymnasium und zeigt den Schülerinnen und Schülern Kniffe, wie sie auch komplizierteste Rechenaufgaben im Kopf lösen können.

Die Quadratzahlen aus 2809 oder 5776? Für die zehn Jungen und fünf Mädchen der Klassen 7 bis 9 ist das mit Hilfe der Kniffs und Tipps von Dr. Dr. Gert Mittring, elffacher Weltmeister im Kopfrechnen, im Workshop am Nicolaus-Cusanus-Gymnasium kein Problem. Seyyid Yaouz und Max Vtulkin nennen besonders rasch die korrekten Ergebnisse und präsentieren an der Tafel ihre unterschiedlichen Lösungswege.

„Es gibt nicht nur den einen Weg zur richtigen Lösung. Wichtig ist das eigenständige Denken, das gerade im Zeitalter der Digitalisierung mit seinem Wirrwarr an Zahlen von fundamentaler Bedeutung ist, um Orientierung und Überblick zu behalten“, betont Mittring.

Der 51-Jährige war von 1977 bis 1986 selbst Schüler des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums. „Ich bin mit meinem eigenständigen Denken als Schüler mitunter angeeckt“, erzählt Mittring. Auch seine Leistungen in Mathematik seien „volatil“ und von der Persönlichkeit des Lehrers abhängig gewesen. Vier 90-minütige Workshops hält der zweifache Olympiasieger im Blitzrechnen an seiner ehemaligen Schule ab. Sie sind der Auftakt zum von Mittring entwickelten Schülerwettbewerb K.RE.SCH., der erstmalig deutschlandweit stattfindet. Die besten Kopfrechner aus den verschiedenen Jahrgangsstufen des „NCG“ treten am kommenden Montag gegeneinander an, um den Schulsieger zu ermitteln.

Der Wettbewerb soll allen Teilnehmern Erfolgserlebnisse vermitteln und für den kreativen Umgang mit Zahlen motivieren. „Wir sind sehr dankbar, dass dieses Leuchtturmprojekt an unserer Schule startet“, sagt Nicole Auen, Leiterin des NCG. Andrea Koors, Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Bonn, hat den Auftakt des Wettbewerbs am NCG initiiert.

Bei den Schülern kommt der Workshop bestens an. „So verliert man jede Angst vor Mathe und wird fit im Kopfrechnen“, loben Svenja Buning und Amelie Rieck. „Einfach stark wie man hier schnelle Lösungswege lernt“, sagen Anjo Genow und Omar Al-chwiki.