Im historischen Linienbus: Godesberger Botschaftstouren feiern Geburtstag

Im historischen Linienbus : Godesberger Botschaftstouren feiern Geburtstag

Auf den Botschaftstouren in Bad Godesberg erkunden die Teilnehmer den früheren Diplomatenstadtteil. Zum zehnten Geburtstag der Touren geschieht das im historischen Linienbus der Stadtwerke Bonn.

Er ist grün und gehörte früher zum normalen Alltagsbild auf Bonner Straßen. Der historische Linienbus der Stadtwerke Bonn aus den 1980er Jahren fährt mittlerweile nur noch zu besonderen Anlässen – wie zum zehnten Geburtstag der Botschaftstouren. Diese veranstaltet Bad Godesberg Stadtmarketing gemeinsam mit Michael Wenzel, der ein Kenner der diplomatischen Geschichte ist.

Noch bis einschließlich November können Interessierte einmal pro Monat in den historischen Linienbus einsteigen. Für die Termine Sonntag, 20. August, und Samstag, 30. September, gibt es allerdings nur noch wenige Tickets. Bessere Chancen, einen Platz zu ergattern, gibt es noch für die Fahrten am Sonntag, 22. Oktober, und am Sonntag, 12. November. Start ist jeweils um 14 Uhr vom Ria-Maternus-Platz aus. An der ersten Tour nahmen jetzt 40 Bürger aus Bonn und der Region teil.

Drei Stunden lang begaben sie sich mit „Reiseleiter“ Michael Wenzel auf Spurensuche im einstigen Diplomatenstadtteil von Bonn. Dabei ging es unter anderem durch die frühere Amerikanische Siedlung in Plittersdorf und vorbei an der früheren syrischen Botschaft in der Rheinaue, wo in den 1980er Jahren das neue Bonner Diplomatenviertel entstehen sollte.

Sie steht gerade per Bieterverfahren zum Verkauf. Ein weiterer Schwerpunktbereich war das Godesberger Villenviertel – allein an der Rheinallee befand sich noch in den 1990er Jahren eine zweistellige Anzahl von Botschaften.

Kurze Ausstiege lockerten das Programm auf. Dazu gehörte nach dem Besuch der Redoute ein kleiner Spaziergang bis zur chinesischen Botschaft an der Kurfürstenallee. Im Anschluss ging's nach Mehlem. Dort wurde unter anderem ein kurzer Zwischenstopp an der Villa Camphausen eingelegt, wo sich zu Zeiten der Bonner Republik die Botschaftsresidenz der Südkoreaner befand.

<

p class="text">

Weitere Informationen gibt es bei Bad Godesberg Stadtmarketing, 0228/1842690, oder im Internet unter www.botschaftstouren.de. Die Tickets kosten 16 Euro.

Mehr von GA BONN