Höhe Weinhäuschen: Frachtschiff bei Mehlem auf Grund gelaufen

Höhe Weinhäuschen : Frachtschiff bei Mehlem auf Grund gelaufen

Am Samstagmittag ist ein Frachter in Höhe des Weinhäuschens in Bonn-Mehlem auf Grund gelaufen. Um 21 Uhr am Abend konnte das Schiff seine Fahrt schließlich fortsetzen. Der Frachter hatte eine Ladung von 669 Tonnen Sand geladen.

In Bonn-Mehlem ist am Samstagmittag in Höhe des Weinhäuschens ein Frachtschiff auf Grund gelaufen. Der Frachter, der eine Ladung von 669 Tonnen Sand geladen hatte, lief wegen des niedrigen Rheinpegels auf Grund, teilte die Wasserschutzpolizei am Sonntag auf Anfrage mit. Das Schiff musste durch ein anderes Schiff freigeschleppt werden. Gegen 21 Uhr konnte es seine Fahrt fortsetzen.

Ob der Frachter zu viel geladen hatte oder er durch eine falsche Reaktion des Schiffsführers auf Grund lief, dazu dauerten die Ermittlungen der Polizei am Sonntag noch an.

Die Wasserschutzpolizei musste die Schifffahrt am Samstagabend für etwa eine Dreiviertelstunde sperren. Im Einsatz waren drei Beamte der Bonner Wasserschutzpolizei und ein Bereitschaftsbeamter des Wasser- und Schifffahrtsamts.

Mehr von GA BONN