Einfach singen für einen guten Zweck

Einfach singen für einen guten Zweck

Ein Konzert der etwas anderen Art fand am Freitag in der Musikschule "Stage Fit" in Bad Godesberg statt. Junge und ältere Menschen, Musiker und "Amateure" verbrachten gemeinsam einen entspannten Singabend.

Der Text wurde an die Wand projiziert. Annette Kreutz, Leiterin der Musikschule, setzte sich ans Klavier und schon ging es los. "Noten waren gar nicht nötig, da ich bekannte Lieder ausgewählt habe", meint die Musiklehrerin.

Der Name der Veranstaltung "einfach-singen" war Programm. Kreutz erklärt in der Pause begeistert: "Das war auch für mich die erste Veranstaltung dieser Art und ich wusste nicht, was mich erwartet. Aber ab dem ersten Lied haben sich alle total darauf eingelassen und es macht einfach Spaß."

Schlager, Oldies, moderne Popmusik, die Beatles und deutsche Lieder standen auf dem Programm. Kreutz: "Es geht um die Liebe zur Musik und den Spaß. Diese Leute sind auch nur deshalb hier und das ist klasse." In der Musikschule habe sie manchmal Schüler, die durch ihren Perfektionismus den Spaß an der Musik verlieren.

Die Idee entstand bei Abendveranstaltungen, bei denen Annette Kreutz Klavier spielte. In letzter Zeit sei das immer öfter damit geendet, dass die Leute sich Lieder wünschten und alle gemeinsam sangen. "Und zwar keine Karnevalslieder", betont die Pianistin. Das habe sie fasziniert, und so entstand das Konzept der Veranstaltung. Daraus eine wohltätige Aktion zu machen, schlug Mitorganisatorin Nadja Moskopp vor.

Der Erlös kommt dem Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn zugute. Moskopp: "Die Arbeit findet in der Nähe statt, und man weiß, wo das Geld hingeht. Außerdem leistet die Initiative wertvolle Arbeit."

Sowohl Annette Kreutz, als auch alle Helfer haben kostenlos gearbeitet, um den Gewinn zu maximieren. Gerlind Bode, Vize-Vorsitzende des Förderkreises, sagt in einer Singpause: "Wir sind mit diesem Projekt überrascht worden, und ich finde die Idee genial!"

Mehr von GA BONN