Traditionsmarke auf dem Trödel: Bouvier-Logo bei Bonn(e) Brocante gefunden

Traditionsmarke auf dem Trödel : Bouvier-Logo bei Bonn(e) Brocante gefunden

Seit fünf Jahren hat die Buchhandlung Bouvier in der Innenstadt bereits geschlossen. Nun hat eine GA-Leserin das einstige Logo bei einem Antiquitätenhändler in Mehlem entdeckt.

Diesen Schriftzug kennen die Bonner: Die Universitätsbuchhandlung Bouvier, seit genau fünf Jahren geschlossen, ist ein Fall für den Antiquitätenhändler. GA-Leserin Birgit Volk hat das Schild bei „Bonn(e) Brocante“ an der B9 in Mehlem entdeckt. Wie das Schild dorthin gekommen ist, weiß Klaus Thull, ehemaliger Inhaber von „Holzwurm und Blattlaus“ in Bad Godesberg. Er hatte Schilder und Türgriffe abgebaut, als das alte Bouvier-Geschäftshaus gegenüber der Uni umgebaut wurde. Mit Schließung seines eigenen Geschäfts übergab er auch den Schriftzug an den Antiquitätenhändler an der Mainzer Straße 326.

Thull weist auf eine Besonderheit hin: „Der Künstler HAP Grieshaber hat das Signet für Bouvier entworfen.“ Als Kunstwerk sind die gegossenen Türgriffe nicht nur im Haus der Geschichte gelandet, sondern immer noch an einzelnen Stellen des Stammhauses zu finden.

Mehr von GA BONN