Bonn-Plittersdorf: Überfall auf 65-Jährige - Mutmaßlicher Räuber meldet sich

65-Jährige durch Fausthieb verletzt : Mutmaßlicher Räuber aus Plittersdorf meldet sich bei Polizei

Nachdem die Polizei mit Fotos nach einem Mann gesucht hatte, der am 14. November eine 65-Jährige in Plittersdorf bei einem Straßenraub durch einen Faustschlag verletzt haben soll, ist der mutmaßliche Täter selbst zur Polizei gegangen.

Nachdem ein Unbekannter in Plittersdorf am Donnerstag, 14. November, eine 65-jährige Frau bei einem Straßenraub verletzt hat, bat die Polizei am Dienstag um Hinweise aus der Bevölkerung und veröffentliche Fahndungsfotos des mutmaßlichen Täters. Am späten Nachmittag nahm die Polizei die Fahndung wieder zurück: Die gesuchte Person sei inzwischen bei einer Dienststelle vorstellig geworden.

Wie die Polizei mitteilte, war die Frau vor dem Überfall mit der Buslinie 611 aus der Innenstadt von Bonn in Richtung Mehlem unterwegs. An der Haltestelle Kennedyallee/Mittelstraße stieg sie aus. Gegen 18.25 Uhr näherte sich der Täter ihr dann von hinten und versuchte, ihr den Rucksack vom Rücken zu reißen.

Als die Frau diesen festhielt und lautstark um Hilfe rief, schlug der Mann ihr mit der Faust ins Gesicht und ergriff samt Rucksack die Flucht. Die 65-Jährige musste aufgrund ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.