Feuer in Bad Godesberg: Bewohner retten sich aus brennendem Haus in Plittersdorf

Feuer in Bad Godesberg : Bewohner retten sich aus brennendem Haus in Plittersdorf

In Plittersdorf ist am Montagmorgen ein Dachstuhl in Brand geraten. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Feuer drohte, auf das Nachbarhaus überzugreifen.

Ein Dachstuhl ist am Montagmorgen in Plitterdorf in Brand geraten. Das Feuer breitete sich in einer Doppelhaushälfte eines Mehrfamilienhauses in der Gotenstraße aus. Wie die Feuerwehr vor Ort mitteilte, konnten sich alle Bewohner der beiden Gebäude rechtzeitig in Sicherheit bringen. Zwei Menschen wurden durch Rauchgas leicht verletzt und in einem Rettungswagen vor Ort behandelt. In einem Bus der Stadtwerke werden die Bewohner zurzeit betreut.

Rund 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes eilten gegen 8 Uhr zu dem offenen Dachstuhlbrand. Die Feuerwehr verhinderte nach eigenen Angaben, dass das Feuer auf die zweite Gebäudehälfte übergriff. Die Flammen seien an der Gebäudetrennwand gestoppt worden, sagte ein Einsatzleiter. Um den Brand von außen zu löschen, waren zwei Löschfahrzeuge mit Drehleiter im Einsatz. Um Platz für die Fahrzeuge der Feuerwehr zu schaffen, wurde unter anderem ein Baum entfernt.

Die Brandursache ist bislang unklar. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf einen hohen fünfstelligen Betrag.