Notarzteinsatz am Gleis: Bahnstrecke war zwischen Bonn und Mehlem gesperrt

Notarzteinsatz am Gleis : Bahnstrecke war zwischen Bonn und Mehlem gesperrt

Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis war die Bahnstrecke zwischen Bonn und Mehlem am Freitagabend zeitweise gesperrt. In der Folge kam es zu Verspätungen des RE5 und der RB30.

Die Bahnstrecke zwischen Bonn und Mehlem war am Freitagabend ab etwa 21 Uhr wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis gesperrt. Die Polizei ging zunächst von einem Unfall aus. Am späten Abend sprachen die Beamten jedoch von einem Suizid.

Die Züge warteten zeitweise in den Bahnhöfen. Von der Sperrung der Bahnstrecke waren der RE5 und die RB30 betroffen. Die Sperrung dauerte nach Angaben der Bahn bis etwa 23 Uhr an.