1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Ab Ostern sprudelt der Springbrunnen: Bahnhofsvorplatz in Bad Godesberg fast fertig saniert

Ab Ostern sprudelt der Springbrunnen : Bahnhofsvorplatz in Bad Godesberg fast fertig saniert

Die Umgestaltung des Ria-Maternus-Platzes in Bad Godesberg neigt sich dem Ende zu und verwandelt den Bahnhofsvorplatz in ein großzügiges Entree. Und das Sahnehäubchen: Der historische Springbrunnen sprudelt wieder.

Die im Mai 2019 begonnene Umgestaltung des Ria-Maternus-Platzes ist weitestgehend abgeschlossen. Einige Restarbeiten sollen noch bis Ostern erledigt werden. Mit der Aufwertung des Ria-Maternus-Platzes sei nun endlich wieder ein Entree in die Bad Godesberger Innenstadt geschaffen worden, das diese Bezeichnung auch verdient, betont Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

„Durch den barrierefreien Ausbau mit einem guten Angebot an Fahrradabstellplätzen ist er nicht nur für die Nutzer von Bus und Bahn und Radpendler eine attraktiver Knotenpunkt, sondern bietet auch durch die Wiederherstellung der so beliebten Springbrunnenanlage wieder eine hohe Aufenthaltsqualität.“

Die Umgestaltung kostete rund 1,9 Millionen Euro, ist aber fast im Kostenrahmen geblieben (Auftrag 1,8 Millionen Euro). Der Ausbau wird zu 90 Prozent aus Städtebaufördermitteln bezuschusst