Fassanstich beim Stadtfest: Bad Godesberg feiert drei Tage

Fassanstich beim Stadtfest : Bad Godesberg feiert drei Tage

Etwas zu zaghaft hat die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Hillevi Burmester am Freitag mit dem Hammer zugeschlagen. Ein bisschen musste noch nachgeschoben und nachgeschraubt werden, aber am Ende saß der Zapfhahn fest im Bierfässchen vor der großen Bühne auf dem Theaterplatz und das 13. Bad Godesberger Stadtfest war eröffnet.

Godesberg bleibe ein „offener, freundlicher und toleranter Stadtbezirk“, so Burmester. Auch schlimme Ereignisse wie das Juni-Hochwasser hätten gezeigt, „dass man zusammensteht und sich hilft“. Es komme Bewegung in die Baustellen an den City-Terrassen und am Michaelshof und so machten die negativen Schlagzeilen nur einen geringen Teil aus. Godesberg sei nach wie vor „ein Ort, an dem man sich wohl fühlt, gerne einkauft und gerne lebt“.

Bis Sonntagabend bieten zwischen Theaterplatz und Fronhofer Galeria zahlreiche Händler alles von Kunst über Silberschmuck bis hin zu Tupperware an. Afrikanische, indonesische und schwäbische Spezialitäten sorgen für kulinarische Vielfalt.

Programm auch für Kinder

Allerhand zu sehen gibt es auf der großen Bühnen: Fitnessstudios präsentieren Fitnessvorstellungen, die Tanzschule Koltermann zeigt Auszüge aus ihrem Programm und viele Bands liefern die musikalische Untermalung. Kindgerechtes Programm auf der kleinen Bühne garantiert auch beste Unterhaltung der jüngeren Besucher.

Mehr von GA BONN