Fahrzeug überschlägt sich

Lange Staus nach Unfall auf B9 in Bad Godesberg

Bad Godesberg. In Bad Godesberg hat sich am Mittwochvormittag ein Fahrzeug überschlagen. Eine Person musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Straße war aus Fahrtrichtung Bonn Richtung Bad Godesberg gesperrt.

Auf der Godesberger Allee hat sich am Mittwochvormittag ein Fahrzeug überschlagen. Die B9 ist aus Bonn kommend in Fahrtrichtung Bad Godesberg war bis 11.30 Uhr gesperrt, wie die Polizei mitteilte. Ab dem Ortsteil Hochkreuz wurde der Verkehr umgeleitet.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, war ein 59-jähriger Mann mit einem Transporter gegen 9.05 Uhr auf der Godesberger Allee in Nähe des Godesberger Tunnels unterwegs und scherte auf die linke Spur aus. Dabei übersah er offenbar einen weißen Audi einer 26-Jährigen und touchierte diesen. Der Audi prallte links gegen den Bordstein zwischen den Fahrtrichtungen, hob ab und überschlug sich. Auf dem Dach rutschte das Auto dann in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem weiteren Fahrzeug eines 40-Jährigen zusammen.

Der Audifahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt. In Richtung Bad Godesberg musste die B9 bis 11:30 Uhr komplett gesperrt werden, in Richtung Bonn konnte der Verkehr bis 11 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Deshalb kam es in beide Richtungen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Das Fahrzeug der Verletzten und des 40-Jährigen mussten mit Abschleppwagen abtransportiert werden.