1. Bonn
  2. Bad Godesberg

Unfall gibt Rätsel auf: 70-Jährige fährt bei Villiprott in den Graben

Unfall gibt Rätsel auf : 70-Jährige fährt bei Villiprott in den Graben

Ein Unfall in der Höhe von Villiprott auf der L158 gibt der Polizei Rätsel auf. Bislang ist nicht klar, wieso eine 70-jährige Frau am Sonntag in den Graben am Straßenrand gefahren ist.

Am Sonntagabend um 18.10 Uhr hat sich auf der L158 in Villiprott ein Unfall ereignet. Nach Angaben der Polizei vor Ort war die Fahrerin in ihrem Kleinwagen, einem Subaru mit Dauner Kennzeichen, von Meckenheim in Richtung Bad Godesberg unterwegs. Sie war nach Angaben von Zeugen schon länger durch eine unsichere Fahrweise aufgefahren.

In der Kurve in Höhe des Sportplatzes Villiprott, kurz hinter der Einmündung Beckers Kreuz, fuhr die Frau einem weißen Skoda Kombi einer 53-Jährigen aus Hoffeld auf und geriet dann in den Graben. Sie lenkte darin noch rund 100 Meter weiter bis zum Sportlerheim und kam dort zum Stehen. „Ohne erkennbare äußerliche Verletzungen wurde sie ohne Bewusstsein in ihrem Fahrzeug vorgefunden“, so die Polizei. An dem Wagen fielen einige Karosserieteile und die Stoßstange ab, die Motorhaube wurde eingedrückt. Der Airbag öffnete sich.

Ein zufällig vor Ort anwesender Arzt konnte die Frau versorgen, bis sie von einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus verbracht werden konnte. Der beteiligt Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von 6000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war die Landstraße komplett gesperrt. Der Verkehr wurde durch Villiprott umgeleitet. Die Strecke wurde um 19.13 Uhr wieder freigegeben. Die weiteren Ermittlungen werden durch das zuständige Verkehrskommissariat des Polizeipräsidiums Bonn durchgeführt.