Vorläufig festgenommen: 17-Jähriger beleidigt und bespuckt Polizisten in Bad Godesberg

Vorläufig festgenommen : 17-Jähriger beleidigt und bespuckt Polizisten in Bad Godesberg

Ein Jugendlicher bot gefälschte Gutscheine für ein Bonner Theater im Internet an. Als zwei Zivilfahnder ihn zur Rede stellten, zeigte sich der 17-Jährige äußerst aggressiv.

Einen 17-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen des Verdachts des versuchten Betruges, Widerstands gegen Polizeibeamte und Beleidigung. Wie die Polizei mitteilt, wurde er am Donnerstagabend in Bad Godesberg festgenommen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hatte der Jugendliche in der vergangenen Woche gefälschte Gutscheine für ein Bonner Theater im Internet angeboten. Eine Theater-Mitarbeiterin wurde darauf aufmerksam, spielte dem 17-Jährigen Kaufinteresse an einem der Gutscheine vor, und verständigte die Polizei.

Zur vereinbarten Übergabe am Donnerstag um 19 Uhr auf der Vilichgasse in Bad Godesberg erschienen zwei Zivilfahnder der Polizei. Sie stellten den Jugendlichen zur Rede. Dieser allerdings zeigte sich nicht nur überrascht ob des Auftauchens der Zivilfahnder, sondern laut Polizei auch überaus aggressiv.

Er beleidigte die Beamten, spuckte nach ihnen und versuchte, einen Beamten zu schlagen. Den Fahndern gelang es schließlich, den Jugendlichen zu Boden zu bringen, zu fixieren und mit auf die Wache zu nehmen.

Dort wurden seine Personalien festgestellt. Nach Abschluss der ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen kam er wieder auf freien Fuß.