Kanute gekentert

Rettungsaktion auf dem Rhein

Symbolbild

Symbolbild

Bonn. Die Berufsfeuerwehr ist am Abend zu einem Einsatz am Rhein ausgerückt. Ein Kanute war gekentert, konnte aber wohlauf gerettet werden.

Eine Rettungsaktion der Bonner Berufsfeuerwehr auf dem Rhein hat am Donnerstagabend entlang des Ufers für Aufsehen gesorgt. Dem Vernehmen nach war ein junger Mann in Höhe der Rheinaue mit seinem Kanu gekentert und dann im Strom weitergetrieben. In Bad Godesberg ertönten gegen 21.30 Uhr die Sirenen, am Bonner Rheinufer waren zahlreiche Blaulichter zu sehen.

Gegen 22 Uhr dann die Entwarnung durch die Feuerwehr: Der Kanute konnte am Brassertufer nahe dem Alten Zoll unverletzt aus dem Rhein gerettet werden. Sein Kanu stellte die Feuerwehr vorübergehend sicher, er kann es sich dort nun abholen.