Erpresser 
und Räuber in Untersuchungshaft

Bonner Täter-Duo bedrohte mehrfach Jugendliche

Bei der Suche nach einer 17-Jährigen bittet die Polizei um Mithilfe.

Bei der Suche nach einer 17-Jährigen bittet die Polizei um Mithilfe.

Bonn. Raub und räuberische Erpressung in mehreren Fällen wird einem 21-Jährigen und seinem 18-jährigen Komplizen vorgeworfen. Laut Polizei wurde der 21-Jährige, der unter Bewährung steht, jetzt festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Nach Überprüfung der Haftgründe ist der 18-Jährige weiter auf freiem Fuß. Ihn erwartet ebenfalls ein Ermittlungsverfahren. Den beiden Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am 3. Juni einen 16-Jährigen in Oberkassel bedroht und ihm sein Mobiltelefon abgenommen haben. Denselben Jugendlichen sollen sie eine Woche später, am 10. Juni, am Hauptbahnhof in Bonn erneut bedroht und ihm seine Musikbox entwendet haben.

Außerdem steht das Duo im Verdacht, zwei 16-Jährige am 12. Juli und einen 15-Jährigen am 13. Juli auf dem Alten Friedhof bedroht und ausgeraubt zu haben. In beiden Fällen raubten sie Bargeld und Kleinelektronik. In Dottendorf sollen die beiden einen 14-Jährigen mehrfach bedroht und zwischen dem 17. und 30. Juli Bargeld und Schmuck erpresst haben.