Aus der Region

Aus der Region

Notizen

Kein Rosenmontagszug in Bonn. Wegen schlechter Zeiten verzichteten die Stadtsoldaten auf ihre Aufmärsche.

Die um 1060 errichtete Krypta des Bonner Münsters erhält farbige Glasfenster nach den Entwürfen von Heinrich Campendonk. Dargestellt sind die Märtyrer Cassius und Florentius, St. Helena und der Pfarrpatron St. Martin. Die vier Fenster werden im Zweiten Weltkrieg zerstört und 1956 kurz vor dem Tod Campendonks nach seinen Entwürfen erneuert.

Bonns Oberbürgermeister Johannes Falk tritt zurück. Nachfolger wird am 1. Dezember Wilhelm Lürken.

Schlechte Zeiten für die Verkehrsbetriebe: Die Bonner Verkehrsgesellschaft hatte 1931 25 Prozent weniger Fahrgäste als im Vorjahr, die rechtsrheinischen Bahnen 16 Prozent weniger und die Bahn Bonn - Godesberg - Mehlem rund acht Prozent weniger.

Rekordzahl bei der Arbeitslosenstatistik: 5 349 000 Menschen sind im Dezember in Deutschland arbeitslos gemeldet, in Bonn sind 1871 Männer und 2062 Frauen ohne Arbeit.