Amtliche Warnung

Wetterdienst warnt vor Hitze in Bonn und der Region

Mit dem Klimavertrag verpflichtet sich die Weltgemeinschaft, die Erderwärmung auf "deutlich unter zwei Grad" Celsius im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen.

Die Temperaturen sollen in dieser Woche bis zu 36 Grad erreichen.

Bonn. Der Sommer geht in die heiße Phase: Für Dienstag hat der Deutsche Wetterdienst für Bonn und die Region eine amtliche Warnung vor Hitze herausgegeben.

"36 Grad und es wird noch heißer" - dieser Song der Gruppe 2Raumwohnung kommt einem in diesen Tagen fast unweigerlich in den Sinn. Schon am Montag lagen die Temperaturen in Bonn und der Region um die 30-Grad-Marke, am Dienstag geht das große Schwitzen weiter. Dann sollen die Temperaturen den Meteorologen zufolge auf bis zu 35 Grad steigen.

Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit einer starken Wärmebelastung und hat für den Tag für die Zeit von 11 bis 19 Uhr eine amtliche Wetterwarnung vor Hitze herausgegeben. Auch am Mittwoch hat die Hitzewelle Bonn und die Region nach derzeitigem Stand voll im Griff. Die Temperaturen sollen gar noch einmal steigen und dann tatsächlich die angesprochenen 36 Grad knacken.

Bei diesen Temperaturen ist es besonders wichtig, dass man ausreichend trinkt. Wie Sie die Hitzewelle sonst gut überstehen - wir haben die passenden Tipps:

Aktuelle Informationen zum Wetter gibt es auf www.ga-bonn.de/wetter. Aktuelle Unwetterwarnungen unter www.ga-bonn.de/wetterwarnungen