Amtliche Wetterwarnung

Sturmböen fegen durch Bonn und die Region

Dunkle Regenwolken über Feldern. Archivbild.

Am Wochenende wird es nass und stürmisch.

Bonn. Der Deutsche Wetterdienst hat am Freitag eine amtliche Warnung vor Sturmböen herausgegeben. Erste Schäden in der Region sind bereits gemeldet worden. Auch das Wochenende bleibt ungemütlich.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Freitagnachmittag eine amtliche Sturmwarnung herausgegeben und Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 und 85 km/h angekündigt. Gelegentlich soll es zu schwere Sturmböen um 90 km/h gekommen sein.

Der DWD weist außerdem auf mögliche Gefahren hin: „Es können zum Beispiel einzelne Äste herabstürzen. Achten Sie besonders auf herabfallende Gegenstände.“

Baum fiel auf Garagendach eines Wohnhauses

In Niederkassel-Ranzel musste eine Familie wegen eines umgestürzten Baumes die Feuerwehr alarmieren. Nach einem kurzen, aber heftigen Sturm knickte ein vor dem Haus stehender Baum auf das Garagendach der Anwohner. Nach Angaben der Feuerwehr vor Ort war der Baum bereits morsch und konnte die Windböen nicht halten. Personen sind nicht zu schaden gekommen. Die Einsatzkräfte haben den umgestürzten Baum vor Ort zersägt, um weitere Schäden zu vermeiden.

Ein kurzer, aber heftiger Sturm hat in Niederkassel-Ranzel einen bereits morschen Baum auf eine Garage eines Wohnhauses fallen lassen. Die herbeigerufene Feuerwehr beseitigte in der Folge den Baum, um weitere Schäden zu vermeiden.

Ein kurzer, aber heftiger Sturm hat in Niederkassel-Ranzel einen bereits morschen Baum auf eine Garage eines Wohnhauses fallen lassen. Die herbeigerufene Feuerwehr beseitigte in der Folge den Baum, um weitere Schäden zu vermeiden.

Die Aussichten am Wochenende

Wer am Wochenende zum 2. Advent einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt anstrebt, sollte sich warm anziehen und einen Regenschirm dabei haben. Am Samstag bleibt es bei vornehmend einstelligen Temperaturen von sieben bis zehn Grad und Regen weiter ungemütlich. Zusätzlich bleibt es in Deutschland stürmisch mit Windgeschwindigkeit von bis zu 75 km/h. In Bonn kommen die Böen auf Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 61 km/h.

Auch am Sonntag hat es die Sonne weiterhin schwer und zeigt sich kaum am Himmel über Bonn und der Region. Bei nach wie vor starken Böen und Regen bleibt auch der 2. Advent mit einer Höchsttemperatur von 9 Grad trist und nasskalt.

Aktuelle Informationen zum Wetter gibt es auf www.ga-bonn.de/wetter. Aktuelle Unwetterwarnungen unter www.ga-bonn.de/wetterwarnungen.