Erst Nebel, dann Sonne

In Bonn und der Region wird es sommerlich

Sonnenblume auf einer Wiese.

Sonnenblume auf einer Wiese.

Bonn. Am Montag scheint verbreitet längere Zeit die Sonne. Die Temperatur steigt auf Höchstwerte zwischen 20 und 28 Grad. Bleibt es so schön? Die Aussichten zum Start in die Woche.

In der Nacht zum Montag und Montagfrüh bilden sich streckenweise Nebelfelder, in denen die Sicht örtlich unter 150 Meter sinken kann. Das berichtet der Deutsche Wetterdienst. Im Tagesverlauf ist es dann allerdings meist freundlich und es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur steigt auf Höchstwerte zwischen 20 und 28 Grad.

Der Dienstag startet auch zunächst sonnig und trocken. Die Temperaturen in Bonn und Region steigen bis auf 28 Grad. Mittags verdichtet sich die Bewölkung von Westen her allmählich. Es folgen zunächst einzelne, am Nachmittag und Abend verbreitete Schauer und teils kräftige Gewitter. Es muss lokal mit Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen gerechnet werden.

Aktuelle Temperaturen, ein Regenradar und Wetterwarnungen finden Sie auf unserer Seite.