Wetter zum Ende der Woche Ein bisschen Regen und viel Sonne in Bonn und der Region

Nach Regen am Freitagvormittag wird es am Wochenende sommerlich. Ideal um unter freiem Himmel aktiv zu werden.

BONN/REGION. Regen am Freitagvormittag bringt erneut etwas Abkühlung in die Region. Am Wochenende dürfen sich Sonnenanbeter auf sommerliches Wetter freuen.

Leichte Abkühlung gibt es diesen Freitag. Vereinzelte Schauer mit Gewittern am Vormittag und eine Tageshöchsttemperatur von 23 Grad, bilden einen Kontrast zum Wochenende. Mit 27 Grad am Samstag und 30 Grad am Sonntag und niedriger Niederschlagswahrscheinlichkeit wird das Wochenende bestes Sommerwetter bieten.

Damit bleibt es weiter sehr trocken. Der Deutsche Wetter Dienst teilte mit, dass der Juni und der Juli die trockensten Monate seit Beginn der Aufzeichnungen waren. Einzelne Schauer würden wenig helfen. Laut DWD-Sprecher Andreas Friedrich fließe dieses auf trockenen Böden sofort ab.

Die nicht mehr ganz so heißen Temperaturen haben auch Vorteile für die Tierwelt. Die Temperatur des Rheins fiel wieder auf 24 Grad bei Koblenz. Das und die stabile Sauerstoffkonzentration hilft Fischen und Muscheln.

Auch wenn der Wochenanfang einen teils bewölkten Himmel bringen wird, bleiben die Temperaturen bei 25 Grad, am Montag, und 30 Grad, am Mittwoch.

Nachts fallen die Temperaturen, teilweise deutlich, unter 20 Grad. Niederschlag ist nicht zu erwarten.

Aktuelle Informationen zum Wetter gibt es auf www.ga-bonn.de/wetter. Aktuelle Unwetterwarnungen unter www.ga-bonn.de/wetterwarnungen

(Mit Material von dpa)

Zur Startseite