Weltweit | GA-Bonn

Das Methan verhagelt dem Viehstaat Neuseeland seine Treibhausgas-Bilanz

Das Land sitzt durch die Zahl seiner Wiederkäuer in der Klimafalle: 45 Millionen Schafe, 8,1 Millionen Kühe, nur 4,2 Millionen Menschen mehr...

Intensive Landwirtschaft und der Faktor Treibhausgas

Jede Kuh ist ein kleiner Reaktor, der pro Tag zwischen 70 Liter und 250 Liter Methan in die Luft bläst – je nachdem, ob es sich um ein abgemagertes Sahelrind oder ein 700-Kilogramm-Prachtexemplar auf einer schleswig-holsteinischen Weide handelt mehr...

Biokraftstoff-Produktion und neue Energie-Landschaften

Der weltweite Run auf Energiepflanzen bringt den gefährdeten Regenwald noch mehr in Bedrängnis mehr...

Forschen auf einer Eisscholle in der Arktis

Einer von 50 000 Arbeitsplätzen im internationalen Polarjahr: Der Wissenschaftstechniker Jürgen Graeser bewegt sich zwischen Eisbären und misst Temperaturen mehr...

Expo 2008 in Saragossa

Der Klimawandel wird nirgendwo in Europa so spürbar sein wie in Spanien: Auch deshalb dreht sich auf der Weltausstellung alles ums Wasser mehr...

Das Kino und die Klimadebatte

Der kränkelnde Planet wird zum Kinostar: Am 7. Februar kommt „Unsere Erde“ auf die Leinwand – angeblich „der größte Naturfilm aller Zeiten“ mehr...

Zu Besuch in Asheville - hier steht das Klimadatenzentrum der USA

Sein Chef Thomas Karl antwortet in North Carolina auf Fragen besorgter Bürger zum Klimawandel mehr...

Der Gewächshauseffekt und die Landwirtschaft

Rund um den Erdball nutzt der Mensch den Treibhauseffekt mehr...

Die Stimmen der Kritiker

Es gibt keine globale Erwärmung, und wenn es sie gibt, dann stecken dahinter stärkere Mächte als der Mensch mehr...

Das UN-Klimasekretariat legt neue Daten zum Kohlendioxidausstoß vor

Noch steigen die Emissionen, aber das Kyoto-Protokoll zeigt Wirkung - Warnung vor neuen Kohlekraftwerken - Manche Länder liegen noch weit zurück mehr...

Borkenkäfer vernichten Kanadas Wälder

Provinz Alberta ruft Notstand aus - Schädlinge überleben wärmere Winter - Regierung will 650 Millionen Euro für bisher zwecklose Bekämpfung ausgeben mehr...

Trockenheit und Wassermangel in Italien

Seit 1994 ist die jährliche Regenmenge kontinuierlich zurückgegangen - die Flüsse führen um 20 Prozent weniger Wasser mehr...

Schneekanonen drohen Alpen auszutrocknen

Klimatologen und Hydrologen warnten in Wien vor Plänen, die Fläche für die künstlichen Beschneiung in den kommenden Jahren zu vervierfachen mehr...

Bundespräsident Horst Köhler über den Klimaschutz

Im Gespräch äussert er sich zu einer verantwortungsbewussten Politik, der Vorreiterrolle deutscher Unternehmen und zu der Notwendigkeit, dass alle Bürger gefragt sind, den Energieverbrauch zu verringern mehr...

Michael Crichtons Roman "Welt in Angst" möchte aufräumen mit der weltweiten Öko-Hysterie

Der Öko-Thriller ist eine Kampfschrift gegen den vermeintlichen Irrglauben einer durch den Menschen verursachten Erderwärmung mehr...

Roland Emmerichs "The Day After Tomorrow"

Hollywood darf alles. Und man könnte es sich einfach machen: Der Regisseur ist ein Faktenverbieger, und sein Film hat mit Wissenschaft so viel zu tun wie Astrologie mit Astronomie mehr...

Klimakatastrophen im Kino

Roland Emmerichs Thriller "The Day After Tomorrow" konfrontiert die Welt mit ihrer Verletzbarkeit mehr...

Der Klimawandel wird die Inhalte der Urlaubskataloge verändern

Die globale Erwärmung verschiebt auch die touristischen Zonen mehr...

Klimawandel und Gefahren für die Gesundheit des Menschen

Wenn es nicht gelingt, steigende Temperaturen und veränderte Jahreszeiten in Grenzen zu halten, ist der Mensch gesundheitlich gefährdet durch Hitzewellen, Infektionen, Allergien und Ernährungsprobleme mehr...

Wachsende Weltbevölkerung und globale Erwärmung

Heute, am Tag der Erde, ist die alte Frage „Wie viele Menschen trägt die Erde?“ schwieriger denn je zu beantworten, weil der Klimawandel das Wasser neu verteilt mehr...

Leserfavoriten