Kreative Ideen und innovative Aktion

Nataskia Cuschei (von links), Stefan Mager, Vanessa Neu und Allessandra Cuschié übergeben die Erlöse aus dem Nachtflohmarkt an Angelika Engel (Mitte), Mitglied des Vorstands des Vereins Weihnachtslicht.

Nataskia Cuschei (von links), Stefan Mager, Vanessa Neu und Allessandra Cuschié übergeben die Erlöse aus dem Nachtflohmarkt an Angelika Engel (Mitte), Mitglied des Vorstands des Vereins Weihnachtslicht.

Eine außergewöhnliche Aktion haben Fabrik 45, Room Nine, Goldspatz und der freie Fotograf Stefan Mager für den guten Zweck im Dezember gestartet.

Sie haben zu einem Nachtflohmarkt am Hochstadenring 45 eingeladen. Dort wurden Accessoires, Kleidung und kleineren Geschenke angeboten. Zudem konnten die Besucher auch Porträtfotos machen lassen.

Alle Einnahmen haben die Veranstalter zugunsten der Aktion Weihnachtslicht und für die "Kinderherzen Bonn" gespendet.

Vanessa Neu (Goldspatz), Stefan Mager (Fotograf), Nataskia Cuschié (Fabrik 45) und Allessandra Cuschié (Room 9) haben jetzt die Hälfte des Erlöses, 5600 Euro, an Angelika Engel, Vorstandsmitglied des Vereins Weihnachtslicht, übergeben.

Schon vor dem offiziellen Start des Nachtflohmarkts standen lange Schlangen vor den Türen der Fabrik 45. Die Initiatoren hatten große Mühe, die Menschenmassen zu kanalisieren. Aber allen Beteiligten war die Freude über die große Resonanz deutlich anzusehen. Sie haben den Erfolg sichtlich genossen. (veh)


Diese Tradition ist beispielhaft: Seit vielen Jahren spendet das am Rande des Bonner Rheinauenparks ansässige Unternehmen TGE Marine Gas Engineering GmbH einen ansehnlichen Geldbetrag an die Aktion Weihnachtslicht.

"Soziales Engagement in und für die Region Bonn ist uns wichtig", sagten die Chefs des Konzerns, Ulrich Menninghaus und Steffen Schober, bei der Übergabe der 5000-Euro-Spende an den Vorsitzenden des Vereins Weihnachtslicht, Bernd Leyendecker. Das Unternehmen hat die Technologie für den Bau von weltweit rund 120 Gastankern geliefert, die vorwiegend zum Transport von Ethylen verwendet werden. (ly)


Treue Spender der Aktion Weihnachtslicht sind seit Jahrzehnten die Knauber Freizeitmärkte: "Ich unterstütze die Aktion Weihnachtslicht, weil ich sicher sein kann, dass die Spenden dort ankommen, wo sie wirklich gebraucht werden. Die Aktion Weihnachtslicht hilft bedürftigen Senioren in Bonn und der Region pragmatisch und liebevoll - gerade an Weihnachten ein wichtiges Zeichen der Menschlichkeit", sagt Ines Knauber-Daubenbüchel, geschäftsführende Gesellschafterin der Gesamtleitung des Bonner Familienunternehmens.

Auch in diesem Jahr haben sich die Mitarbeiter der Märkte in Endenich und Bad Godesberg für die gute Sache stark gemacht und ihre Kunden im Advent wieder mit Waffeln, Glühwein und Kakao verwöhnt. Der Erlös fließt wieder komplett in die Aktion Weihnachtslicht. (veh)