Aufmacher

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Spüren Sie es auch? Die Tage werden kürzer, das Wetter wird schlechter, und der wärmende Pullover gehört schon wieder zur Alltagsgarderobe. Ein Blick auf den Kalender untermauert diese Gefühle und Empfindungen: Der Herbst zeigt sich mit all seinen Facetten. Das Weihnachtslicht ist in seine neue Kampagne gestartet - eine Aktion, mit der wir bereits seit 1952 bedürftigen alten Menschen in der Region Bonn helfen. Als Verleger und Herausgeber des General-Anzeigers freue ich mich auf die kommenden Wochen und Monate, in denen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern den Menschen Gutes tun wollen, die in Not geraten sind, die an Armut, Krankheit oder Alleinsein leiden.
Mit freundlichen Grüßen,
Hermann Neusser (Verleger und Herausgeber)

Spenden

So erreichen Sie das "Weihnachtslicht": Spenden werden angenommen in den GA-Zweigstellen

  • am Bonner Bottlerplatz
  • in Bad Godesberg, Koblenzer Straße 61
  • in Siegburg, Markt 45a
  • in Bad Honnef, Hauptstraße 38d

Spenden können Sie auch auf folgendes Konto:

Kontonummer: 4770
BLZ: 370 501 98
IBAN: DE76370501980000004770
BIC: COLSDE 33
Sparkasse Köln/Bonn

Bitte als Verwendungszweck ihre Postleitzahl, Straße und Hausnummer eintragen

Die Annahme von Sachspenden ist bei der Aktion "Weihnachtslicht" nicht möglich. Quittungen fürs Finanzamt werden ausgestellt.

Geschäftsleute in Bonn und der Region, die eine Spendendose aufstellen möchten, können sich per E-Mail an weihnachtslicht@ga-bonn.de melden.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Mitwirkung, auf Fragen und Anregungen. Und so erreichen Sie uns:

Per Post: Weihnachtslicht e.V., c/o General-Anzeiger, 53100 Bonn

Per Telefon: (02 28) 66 88 470 (Geschäftsstelle) oder 66 88 - 0

Per Email: weihnachtslicht@ga-bonn.de

Partner

Diese Firmen und Restaurants unterstützen das Weihnachtslicht:

Meine Autoren