Anzeige: Malteser Krankenhaus Spitzenmedizin trifft auf Patientennähe

Willkommen Malteser Krankenhaus Bonn

Mit einem interdisziplinären Robotikzentrum, einer hochmodernen Notaufnahme und weiteren Neuerungen geht das Malteser Krankenhaus auf dem Hardtberg neue Wege – und bleibt dabei seinem Versprechen treu: Nähe zählt.

Das Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg bietet seit 40 Jahren eine so breite wie spezialisierte Versorgung für die Menschen in Bonn und Umgebung. Schwerpunkte liegen dabei in der Behandlung von Tumorerkrankungen, der altersgerechten Behandlung älterer und hochbetagter Menschen und in modernen operativen Methoden. Was dabei stets im Mittelpunkt steht: die Nähe zum einzelnen Patienten, die menschliche Zuwendung und ein Höchstmaß an persönlicher und individueller Betreuung.

Ein neuer Kollege: der hochmoderne Operationsroboter

In die Reihe spezialisierter und fachübergreifender Zentren am Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg reiht sich seit Frühsommer 2018 ein weiteres ein: das Malteser Robotikzentrum Bonn. Unter der Leitung von Urologie-Chefarzt Prof. Dr. Carsten Ohlmann operieren drei Fachbereiche mit Unterstützung des „neuen Kollegen“. Der Roboter, eigentlich DaVinci, im Malteser Krankenhaus aber auf den Namen Bob getauft, bietet Operateuren aus der Urologie, der Thoraxchirurgie und der Allgemein- und Viszeralchirurgie Unterstützung für noch präziseres und schonenderes Operieren. „Dabei operiert natürlich nicht der Roboter selbst, vielmehr ist er der verlängerte Arm des Operateurs“, erklärt Prof. Dr. Carsten Ohlmann das System. Über eine Konsole bedient der Arzt der Roboter, ein Team am Operationstisch überwacht die Bewegungen. „Die Präzision, die die Roboter-assistierte Chirurgie bietet, macht eine maximale Schonung von Nerven, Gefäßen und Gewebe möglich. Außerdem filtert der Roboter jedes noch so kleine Zittern der menschlichen Hand heraus“, erklärt Ohlmann.

Im Notfall: Die neue Notaufnahme

Während Patienten des Robotikzentrums meist geplant in das Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg kommen, ist ein großer Anteil von Patienten im Krankenhaus unerwartet dort: als Notfall. Auch hier arbeitet das Krankenhaus momentan auf Hochtouren an Innovationen. In nur wenigen Wochen Bauzeit wird bis Mitte Juli 2018 eine der modernsten Notaufnahmen der Region im Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard Bonn/Rhein-Sieg entstehen. Ein offenes Raumkonzept, Triagierung nach internationalen Standards, ein modernes Notfallmanagment und viele weitere Neuerungen werden dann dafür sorgen, dass Menschen in Notsituationen nicht nur gut, sondern bestmöglich behandelt werden. „Wir haben ein sehr breites Leistungsspektrum mit vielen Fachbereichen, die für Menschen in medizinischen Notfällen wichtig sind“, erklärt Geschäftsführer Martin Milde. „Dazu gehören neben den internistischen Bereichen wie Innere Medizin, Altersmedizin und Lungenheilkunde die vielen chirurgischen Fächer wie die Allgemeinchirurgie, die Orthopädie und Unfallchirurgie, die Handchirurgie, Fußchirurgie und Thoraxchirurgie. Aber auch die Gynäkologie und Urologie. Für dieses breite medizinische Spektrum möchten wir entsprechende Strukturen und Prozesse schaffen – beides zusammen ergibt eine hochmoderne Notfallmedizin, für die wir einen eigenen Chefarzt eingestellt haben.“ 

Zertifizierte Qualität in spezialisierten Zentren

Menschen mit Tumorerkrankungen erfahren im Malteser Krankenhaus eine Behandlung, die nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft oder der DIN ISO 9001 zertifiziert sind. In interdisziplinäre Zentren für die Behandlung von Lungenkrebs, Darmkrebs und Prostatakrebs arbeiten Spezialisten aus verschiedenen Fachrichtungen eng zusammen; die Strukturen und Prozesse ihrer Zusammenarbeit lassen sie – jeweils unter der Leitung eines Malteser-Chefarztes – regelmäßig und freiwillig überprüfen. Ein Zentrum für Palliativmedizin, ein durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft anerkanntes Diabeteszentrum und ein Zentrum für Alterstraumatologie (Behandlung von Knochenbrüchen bei älteren Patienten) ergänzen die Liste der Spezial-Zentren auf dem Hardtberg. „Diese Zertifizierungen sind kein Selbstzweck“, erklärt Geschäftsführer Martin Milde. „Durch die regelmäßige Überprüfung unserer Arbeiten decken wir mögliche Schwachstellen auf, können diese angehen und verbessern so kontinuierlich unsere Behandlungsqualität. Das jeweilige Zertifikat gibt Betroffenen die Sicherheit, in guten Händen zu sein.“

High-Tech und High-Touch

„Bei allen Innovationen, die wir im Moment umsetzen und etablieren, darf eines nie zu kurz kommen: die Nähe zum einzelnen Patienten“, sagt Krankenhaus-Geschäftsführer Martin Milde. „Mit Investionen in modernste Medizintechnik und Umbaumaßnahmen allein macht man noch keine gute Medizin. Mindestens genauso wichtig ist ein empathisches und zugewandtes Team aus Ärzten, Pflegenden, Therapeuten und weiteren Berufsgruppen.“ In den letzten Jahren sind viele Chef- und Oberarztpositionen im Malteser Krankenhaus neu besetzt worden, Stationsleitungen haben gewechselt und auch das Direktorium und die Geschäftsführung des Krankenhauses sind teilweise neu besetzt. „Bei der Auswahl neuer Kolleginnen und Kollegen legen wir großen Wert darauf, dass jemand auch menschlich gut zu uns passt und unsere Werte vertritt. Wir stehen für Innovation, aber auch für Tradition. Für neue Wege, aber auch für etablierte Standards. Für High-Tech-Medizin, aber auch für ein Höchstmaß an Patientennähe.“

 

Wer den Weg in die Zukunft mit diesen Werten gemeinsam mit dem Team des Malteser Krankenhauses gehen möchte, kann sich auf www.malteser-krankenhaus-bonn.de/karriere/stellenangebote.de nach offenen Stellen informieren.

 

Zur Startseite