Von ganzem Herzen

Spezialisten auf dem Gebiet der Kardiologie: Das Ärzteteam des Hypertoniezentrums Bonn.

Das Hypertoniezentrum Bonn: Bei Bluthochdruck in besten Händen.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die führende Todesursache weltweit. In Deutschland weist das Statistische Bundesamt für das Jahr 2012 insgesamt 349.217 Sterbefälle infolge von Herz-Kreislauf-Erkrankungen aus, das sind 40,2 Prozent aller Todesfälle.

Von den verschiedenen Risikofaktoren, welche die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen, ist der Bluthochdruck, die arterielle Hypertonie, der bedeutsamste.

Erhöhte Blutdruckwerte sind bei etwa einem Drittel der erwachsenen Bevölkerung zu finden, in der Gruppe der über 60-Jährigen ist etwa jeder Zweite betroffen.

Annähernd jeder siebte Todesfall weltweit ist auf erhöhte Blutdruckwerte zurückzuführen. Darüber hinaus steigert hoher Blutdruck das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Herzrhythmusstörungen und Demenz und reduziert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Hoher Blutdruck kostet Lebenszeit und reduziert durch eine Vielzahl von Folgeerkrankungen die Lebensqualität. Das Hypertoniezentrum Bonn an der Schwerpunktpraxis Kardiologie, Angiologie, Prävention, Rehabilitation in Bonn-Duisdorf ist das größte Praxis-basierte Hypertoniezentrum in Deutschland.

Fünf Herz-Kreislauf-Spezialisten mit der Zusatzbezeichnung Hypertensiologie in der Praxis selbst und eine Vielzahl eng kooperierender Spezialisten anderer Fachgebiete ermöglichen eine umfassende Betreuung von Patienten mit komplizierten Verlaufsformen des Bluthochdrucks.

Als speziell ausgewiesenes Zentrum für Diagnostik der arteriellen Hypertonie bietet es seinen Patienten kompetente Beratung, modernste Untersuchungseinrichtungen sowie die Abwägung aller möglichen Therapieoptionen (nicht medikamentös, medikamentös, Interventionsverfahren).