Teamplayer beim Abnehmen: Mineralwasser + Calcium

Trinken und Gewichtsreduktion

Senkt den Blutdruck und schmeckt: Steinsieker.

Senkt den Blutdruck und schmeckt: Steinsieker.

Der Weg hin zum Wunschgewicht fällt vielen nicht leicht. Doch schon kleine Änderungen im Ernährungsverhalten erleichtern es, erfolgreich zu sein. Hilfreich sind kalorienfreie Mineralwässer mit einem hohen Gehalt an Calcium.

Teamplayer Nr. 1: Kalorienfreies Mineralwasser

Pfunde purzeln nur, wenn weniger Kalorien aufgenommen werden als der Körper verbraucht. Da wir unseren Flüssigkeitsbedarf nicht nur über Getränke, sondern auch über die Nahrung decken, gilt: Wer beim Abnehmen weniger isst, muss mehr trinken. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Erwachsenen eine tägliche Zufuhr an Getränken von etwa 1,5 Liter. Beim „Gewicht verlieren“ darf es gerne mehr sein. Kalorienfreies Mineralwasser ist hier perfekt.

Teamplayer Nr. 2: Calcium

Untersuchungen belegen einen positiven Zusammenhang zwischen Calciumaufnahme und Gewichtsreduktion. Vermutet wird unter anderem, dass Calcium die Appetitkontrolle erleichtert. Unser Tipp: Ein Glas Mineralwasser vor dem Essen füllt den Magen und liefert lebenswichtige Mineralstoffe, beispielsweise Calcium.

Mineralwasser liefert Calcium – kalorienfrei

Wer weniger isst, nimmt nicht nur weniger Flüssigkeit über die Nahrung auf, sondern auch weniger Nährstoffe. Ein calciumreiches Mineralwasser versorgt den Körper beim Abnehmen mit beidem – und ohne eine Kalorie. Erwachsene erreichen häufig nicht die täglich empfohlene Zufuhrmenge von 1000 mg. Deshalb ist es gut, ein Auge auf die ausreichende Calciumzufuhr zu haben – und das nicht nur beim Abnehmen.